Basketball-Oberliga : Klare Angelegenheit

Mayika Lungongo war zweitbester Punktesammler bei den Eagles.
1 von 2
Mayika Lungongo war zweitbester Punktesammler bei den Eagles.

Eagles Zweite lässt Flensburg beim 95:52 keine Chance

von
10. November 2016, 05:00 Uhr

Klarer Sieg für die Eagles-Zweite in der Herren-Oberliga: Gegen den TSB Flensburg gewann das Team von Bernardo Velarde mit 95:52 (23:12, 29:17, 26:14, 19:9).

Die Itzehoer setzten den Tabellenletzten während der gesamten Partie mit einer aggressiven Presse unter Druck, ganz nach dem Velardes Credo: „Mein Fokus liegt komplett auf der Defense.“ Viele Ballgewinne waren die Folge, so gewannen die Gastgeber jedes Viertel mit mindestens zehn Punkten Vorsprung. Vier Spieler waren dabei, die zuvor schon für die Sharks Hamburg in der Nachwuchs-Basketball-Bundesliga NBBL aufgelaufen waren, und sie fügten sich gut ein. Die 100 Punkte hätte Velarde zwar gern noch erreicht, dennoch war er zufrieden mit seinem Team. Bei einer solchen Überlegenheit gelte es, sich nicht hängen zu lassen, das klappte: „Sie haben gekämpft bis zum Schluss.“ Und er war froh, dass die Saison nach einer vierwöchigen Pause endlich weiterging mit Flensburg als dem passenden Gegner: „Das war wichtig, um in den Spielrhythmus zu finden.“

Eagles: Fabio Galiano (23), Mayika Lungongo (18), Yngve Jentz (11), Patrick Pinzke (8), Arved Schmidt (6), Arved Böhm (6), Enno Lütjens (5), Scotty Liedtke (5), Devan Heißenberg (5), David Doormann (4), Nico Contopidis (2), Ole Friedrichs (2).


zur Startseite
Karte

Kommentare

Leserkommentare anzeigen