zur Navigation springen

Fußball-Kreismeisterschaft : Kicker kämpfen um den Kreistitel

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Der KFV Steinburg ermittelt in der Brokdorfer Sporthalle seinen Hallenmeister.

von
erstellt am 03.Jan.2014 | 12:00 Uhr

Das Fielmann-Westküstenturnier ist Geschichte, nun rüstet sich der Fußballkreis für die Kreismeisterschaften der Männer von heute bis Sonntag in der Brokdorfer Sporthalle. Dort wird wieder wie gewohnt mit Rundum-Bande auf große Tore gespielt. „Also nicht nach Futsal-Regeln“, betont Spielausschuss-Vorsitzender Holger Lösch. Im Vorjahr hatte der FC Itzehoe nach dem 5:4 in einem furiosen Finale gegen den FC Reher/Puls knapp die Nase vorn. Überraschender Dritter wurde Fortuna Glückstadt durch ein 4:3 gegen SV Inter Itzehoe.

Zu den Favoriten dürften auch in diesem Jahr wieder die beiden Vorjahres-Finalisten FC Reher/Puls und FC Itzehoe zählen. Die letzte Hallenbegegnung gab es vor knapp zwei Wochen: Beim Fielmann-Westküstenturnier gewann der FC Reher/Puls das Endspiel gegen die Itzehoer durch einen späten Treffer von Andre Albers mit 2:1.

Doch auch die beiden anderen teilnehmenden Verbandsligisten TSV Lägerdorf und RW Kiebitzreihe (VfR Horst und MTSV Hohenwestedt haben nicht gemeldet) könnten eine gute Rolle spielen. Wozu die Teams jeweils in der Lage sind, bewiesen sie ebenfalls beim Westküstenturnier mit den Rängen drei und vier. Das Verbandsliga-Quartett bildet jeweils den Gruppenkopf in den Vorrunden eins bis vier, während in Gruppe fünf nach der Papierform der ambitionierte Kreisligist SVA Wilster die Favoritenrolle innehat.

Nach der Vorrunde am Freitag und Sonnabend qualifizieren sich die beiden erstplatzierten Mannschaften aus den fünf Gruppen für die Zwischenrunde am Sonntag (ab 10 Uhr). Hier werden dann in zwei Gruppen a fünf Teams die vier Halbfinalisten ausgespielt, ehe es danach in die Endspiele geht.

Eine Absage zwang Holger Lösch übrigens zu einer Spielplan-Änderung. Da der SV Heiligenstedtenerkamp seine Meldung noch vor Weihnachten zurückgezogen hatte, wird die Gruppe zwei am Freitag nur mit vier Mannschaften spielen. Die Spielzeit wird dort deshalb auf 15 Minuten verlängert – wie auch in der Endrunde ab dem Halbfinale. Ansonsten gilt eine Spielzeit von zehn Minuten pro Partie.

Vorrunden-Gruppe 1 (Fr., ab 18 Uhr): FC Reher/Puls, TSV Heiligenstedten, SV Wellenkamp, Münsterdorfer SV, SG Oelixdorf/Nordoe.

Vorrunden-Gruppe 2 (Fr. , ab 20.30 Uhr): FC Itzehoe, Fortuna Glückstadt, VfL Kellinghusen, TSV Neuenkirchen.

Vorrunden-Gruppe 3 (Sbd., ab 10 Uhr): TSV Lägerdorf, SV Inter Türk Spor Itzehoe, TuS Krempe, Sportfreunde Itzehoe, TSV Wewelsfleth.

Vorrunden-Gruppe 4 (Sbd., ab 12.30 Uhr): RW Kiebitzreihe, SG Vaale/Wacken, SG Brokdorf/Flethsee, TS Schenefeld, TV GH Wrist.

Vorrunden-Gruppe 5 (Sbd., ab 15 Uhr): SVA Wilster, TSV Breitenberg, 1. FC Lola, VfB Glückstadt, SV Peissen.

Zwischenrunde: So., ab 10 Uhr.

Endrunde mit Endspielen: So., ab 14 Uhr.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen