Kellinghusener bei den Sylt-Open erfolgreich im Einsatz

shz.de von
06. August 2013, 05:59 Uhr

Kellinghusen/Westerland | Bei den Sylt-Open im TC Westerland schnitten die Teilnehmer des Tennis-Club Kellinghusen überraschend gut ab. Mit Timo Brümmer, Olaf Hensel, Ulrich Lhotzky-Knebusch und Andre Nadolny waren vier TCKler, allesamt auch Mitglieder des Vereinsvorstandes, nach Sylt gereist, um dort an dem Einzel- und Doppelturnier teilzunehmen. Schriftführer Hensel und Sportwart Nadolny erreichten im Doppel das Halbfinale der Hauptrunde, wo sie knapp unterlagen. Im Einzel war für Hensel im Halbfinale Herren 30 der B-Runde Schluss. Nadolny dagegen kämpfte sich in der B-Runde Herren 45 bis ins Endspiel vor. Mit 7:5 und 6:0 entschied er das Match für sich und sicherte so einen Titel für den TC Kellinghusen. TCK-Vorsitzender Lhotzky-Knebusch spielte in der Konkurrenz Herren 60 mit und musste sich wie Hensel im Einzel-Halbfinale der B-Runde geschlagen geben. Im Doppel konnten sich Brümmer und Lhotzky-Knebusch nach einem Dreisatzsieg in das B-Halbfinale kämpfen. Nach zwei vorangegangenen Matches fehlte die Kraft und sie unterlagen klar. Im Einzel der Herren 30 hatte Pressewart Brümmer alle Chancen, in das Finale der Hauptrunde einzuziehen. Bei Temperaturen um die 30 Grad unterlag er in einem engen Halbfinale mit 4:6 und 4:6 einem Spieler aus Niedersachsen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen