Fussball-Verbandsliga West : Kellinghusen verpasst ersten Saisonsieg um Haaresbreite

 Kellinghusens Coach Aykut Ekici sah eine turbulente Schlussphase.
Kellinghusens Coach Aykut Ekici sah eine turbulente Schlussphase.

Der VfL unterliegt nach 1:0-Führung noch mit 1:3 gegen Boostedt.

23-524800_23-107817778_1555081760.JPG von
19. September 2021, 18:29 Uhr

Kellinghusen | Der erste Saisonsieg in der Fußball-Verbandsliga West war für den VfL Kellinghusen greifbar nahe, doch am Ende musste sich die Ekici-Elf dem SV Boostedt doch mit 1:3 (0:0) Toren beugen.

Nach torlosen ersten 45 Minuten war der Gastgeber durch Ladendorf (57.) nach einer Hereingabe von Grönke in Führung gegangen. Kurz zuvor hatte Kelch (54.) bereits eine Riesenchance liegen lassen. Thore Heesch (67.) verpasste von Deppe in Szene gesetzt eine weitere hochprozentige Torchance. „Wenn wir hier das 2:0 machen, gewinnen wir das Spiel“, so Aykut Ekici.

Stattdessen fiel nur drei Minuten später der Ausgleich durch den Boostedter Kock. In der 84. Minute dann der Rückstand (Scheithauer, 84.), und nach einer turbulenten Schlussphase mit zwei Platzverweisen hüben wie drüben fiel in der Nachspielzeit auch noch das 1:3 (Behnke, 90.+5).

VfL Kellinghusen – SV Boostedt 1:3 (0:0)

VfL Kellinghusen: Bohn – Mahn, N. Barth (51. Gerull), Ratjen, Grönke, Hinrichs, Deppe, F. Barth, Boetel (66. Sienknecht), Ladendorf, Jacobs.

SV Boostedt: Morr – Scheithauer, Lienhoeft, Burkhardt (90+2 Behnke), Stein, Schramm (70. Schönhoff), Becker, Kock, Haase (70. Mkrtchian), Schacht, Petersen (84. Fanasch).

Tore: 1:0 Ladendorf (57.), 1:1 Kock (70.), 1:2 Scheithauer (84.), 1:3 Behnke (90+5)

SR: El-Rifai (Lübeck)

Zusch.: 80.

Gelb-Rot: (85./Ladendorf/VfL; wdh. Foulspiel).

Rot: (87. Scheithauer/Boostedt; Tätlichkeit).

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen