Trampolinturnen : Itzehoer Patrick Ehlert kommt bei EM mit dem Team auf Rang vier

Die Vorbereitung absolvierte Trampolinturner Patrick Ehlert noch mit Heimtrainer Daniel Schmid, aber nach Sotchi konnte Schmidt dann nicht reisen.
Die Vorbereitung absolvierte Trampolinturner Patrick Ehlert noch mit Heimtrainer Daniel Schmid, aber nach Sotchi konnte Schmidt dann nicht reisen.

Im Einzel verpasst der Turner vom VfL Pinneberg den Einzug ins Finale.

Avatar_shz von
02. Mai 2021, 13:32 Uhr

Sotschi Zwar ohne die insgeheim erhoffte Medaille, aber mit grandiosen Eindrücken, wertvollen Erfahrungen und immerhin einem vierten Platz in der Team-Wertung kehrte Patrik Ehlert von den 27. Trampolin-Europameisterschaften, die vom Donnerstag, 29. April, bis zum Sonntag, 2. Mai, im russischen Sotschi stattfanden, heim nach Norddeutschland.
Ehlert, der in Itzehoe lebt, aber vor drei Jahren seinem Trainer Daniel Schmidt vom SC Itzehoe zum VfL Pinneberg folgte, belegte im Einzel-Wettbewerb in der Qualifikation den 15. Platz und verpasste es somit, ein Ticket für das Finale zu lösen. „Er hat seine Durchgänge aber gut geturnt – das Einzel-Finale zu erreichen, war nur ein Wunschtraum“, erklärte Schmidt. Deutlich besser lief es im Mannschafts-Wettbewerb, wo Ehlert und seine Mitstreiter mit 106,0 Zählern hinter Gastgeber Russland, Portugal und Schweden den vierten Rang belegten. „Leider haben 1,3 Punkte zur Bronzemedaille, auf die die Jungs gehofft hatten, gefehlt“, berichtete Schmidt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen


Nachrichtenticker