zur Navigation springen

Landesmeisterschaft HH/SH : Itzehoer Leichtathleten erfolgreich

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Nicht nur Paulina Kayßer überzeugte auf der Jahnkampfbahn am Hamburger Stadtpark.

Die Leichtathletikverbände Schleswig-Holstein und Hamburg veranstalteten ihre gemeinsamen Landesmeisterschaften für Erwachsene und Jugendliche auf der Jahnkampfbahn am Hamburger Stadtpark. Mit dabei waren auch mehrere Athleten mit Startrecht für den Sportclub Itzehoe (SCI).

Erfreulich das Abschneiden der Jugendlichen (U18) über 1500 Meter: Bei den Mädchen setzte sich Paulina Kayßer in 4:51,31 Minuten vor ihrer Clubkameradin Nina Gründel (4:54,53) durch. Beide liefen ein taktisch kluges Rennen, bei dem die zunächst an zweiter Stelle liegende Hamburgerin Lara Brunner (4:56,40) letztlich das Nachsehen hatte. Während sich Paulina Kayßer mit ihrer Zeit die Berechtigung erlief, auf dieser Strecke an den Deutschen Meisterschaften U18 teilnehmen zu dürfen, scheiterte Nina Gründel nur knapp. Bis zum 17. Juli hätte sie noch Zeit, die Norm von 4:54,20 Minuten zu erfüllen.

Bei den Jungen setzte sich Tarje Mohrdieck (4:19,10) in erster Linie mit Nils Haufe (4:16,66/SC Urania Hamburg) auseinander. Letztlich hatte der Hamburger das bessere Ende aber für sich.

Der für den LBV Phönix Lübeck startberechtigte Hohenlockstedter Marlo Burych holte sich beim Hammerwerfen der Männer mit 43,87 Meter die Vizemeisterschaft. Im Diskuswerfen langten für ihn 38,04 Meter zu Rang vier, und im Kugelstoßen belegte der Wahl-Lübecker mit 12,50 Meter Platz fünf.

Eine sehr gute Leistung vollbrachte in Regensburg Philip Krützelmann (U18). Der Itzehoer bewältigte die 3000 Meter Strecke als Zweiter des Rennens in sehr guten 9:01,86 Minuten und unterbot die DM-Norm von 9:10,20 Minuten deutlich. Enttäuschend dagegen verlief der Ausflug nach Bayern für Yannick von Soosten (SCI). Der Landesvizemeister der Männer im Cross verfehlte sein Ziel, die 5000 Meter in 15:00,00 Minuten zu laufen und sich damit für die Deutschen Meisterschaften U23 zu qualifizieren, klar. Für ihn blieb die Stoppuhr erst nach 15:48,68 Minuten stehen.


Weitere LM-Ergebnisse
800 Meter Frauen: 9. Iris Koch, 2:43,99 Minuten. Hammer Männer: 4. Jan Voigt, 35,27 Meter.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen