Fussball-Kreisliga West : Issakh freut sich auf das Derby

Bereits in der vierten Saison  spielt Alhassan Issahk für den TuS Krempe.
Bereits in der vierten Saison spielt Alhassan Issahk für den TuS Krempe.

Der Kremper Alhassan Issahk tippt den 13. Spieltag und erhofft sich dabei in Glückstadt einen knappen Sieg.

Avatar_shz von
18. Oktober 2018, 17:21 Uhr

Vor einer lösbaren Aufgabe steht in der Fußball-Kreisliga West am Wochenende Spitzenreiter TSV Lägerdorf II. Beim Tabellenvorletzten FC St. Michaelisdonn wäre alles andere als ein weiterer Erfolg der Garczarek-Elf eine dicke Überraschung. Im Verfolgerfeld haben TS Schenefeld (gegen den TSV Nordhastedt) und Alemannia Wilster (gegen Rot-Weiß Kiebitzreihe) Heimrecht mit guten Aussichten, ebenfalls dreifach zu punkten.

Zuletzt etwas „ins Trudeln“ gekommen ist Fortuna Glückstadt. Das Derby gegen TuS Krempe erscheint offen, wobei unser heutiger Tipp-Experte Alhassan Issahk (27) aber natürlich auf einen Dreier seiner Kremper Mannschaft setzt. Außerdem steht der TSV Heiligenstedten beim TSV Buchholz vor einer schwierigen Auswärtshürde. In einer vorgezogenen Partie trennten sich bereits am Mittwochabend Hademarschen und Horst II 2:2 (siehe auch Bericht rechts).


TSV Buchholz – TSV Heiligenstedten (Sbd. 14 Uhr). „Ich sehe das so, dass die Buchholzer momentan nicht so stark sind. Die Heiligenstedtener haben zwei, drei Leute, die offensiv gut sind. Von daher schätze ich den TSV Heiligenstedten stärker ein.“ Tipp: 1:2

Fortuna Glückstadt – TuS Krempe (Sbd. 14 Uhr). „Ich freue mich schon auf das Derby in der Elbestadt. Es kann alles dabei herauskommen, aber wir wollen gewinnen. Daher knapper Sieg für uns.“ Tipp: 1:2

SG Eiderstedt – Neuenkirchener SC (Sbd. 16 Uhr). „Ich glaube, zwischen der SG und dem NSC wird es ein Unentschieden geben. Beide Teams sind gleichstark, wenn ich ehrlich bin.“ Tipp: 1:1

FC St. Michaelisdonn – TSV Lägerdorf II (So. 14 Uhr). „Ich setze hier auf jeden Fall auf Lägerdorf. Die sind richtig stark und haben Spieler aus dem Liga-Kader dabei.“ Tipp: 0:3

TS Schenefeld – TSV Nordhastedt (So. 14 Uhr). „Das wird interessant. Ich gehe davon aus, dass Nordhastedt in Schenefeld gewinnen wird. Die TSVer lassen den Ball laufen und sind wirklich gut.“ Tipp: 0:2

SSV Lunden – Heider SV II (So. 14 Uhr). „Wir haben schon gegen Lunden gespielt. Das ist kein einfacher Gegner. Die halten dagegen und sind stark im Mittelfeld. Ihre Torchancen bekommen sie auch. Wenn sie eine nutzen, holen sie den Dreier gegen den HSV II.“ Tipp: 1:0

Alemannia Wilster – RW Kiebitzreihe (So. 14.15 Uhr). „Das ist wieder ein Derby. Wie das Spiel von uns in Glückstadt. Diese Spiele haben eine fifty-fifty-Prognose. Zurzeit läuft es ein wenig besser für Wilster. Die Tagesform wird entscheiden. Ich setze auf einen knappen Sieg des SVA.“ Tipp: 2:1
Profil

Sieben Jahre als Profi gekickt

Seit 2015 spielt der Ghanaer Alhassan Issahk für TuS Krempe. Der 27-jährige Mittelfeldspieler wechselte von der Kaltenkirchener TS, wo er zuvor einige Jahre aktiv war zum TuS. Mit 17 Jahren kam der Allrounder nach Europa und war fast sieben Jahre in Schweden, Dänemark und Lettland Profi in der jeweils ersten Liga. Nach Krempe verschlug es ihn, weil er hier eine Ausbildung zum Sport- und Fitness-Kaufmann begann, die er vor kurzem erfolgreich abschloss. „Ich habe mir eine Perspektive für die Zeit nach dem Fußball aufgebaut“, sagt er. Alhassan Issahk wohnt in Hamburg, arbeitet in Krempe und will nebenbei („Wenn die Gesundheit mitmacht, will ich mindestens bis zu meinem 30. Geburtstag spielen.“) dem TuS mit seiner Erfahrung helfen, in der Kreisliga nach oben zu kommen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen