Fussball-Kreisliga West : In Krempe auf dem Prüfstand

Schon in jüngsten Kindertagen begann Berat Güler in Glückstadt mit dem Kicken.
Schon in jüngsten Kindertagen begann Berat Güler in Glückstadt mit dem Kicken.

Fortuna Glückstadts Berat Güler sieht im Spieltags-Tipp die noch ungeschlagenen Lägerdorfer im Vorteil.

shz.de von
01. September 2018, 07:04 Uhr

Zwei Steinburger Derbys stehen in der Fußball-Kreisliga West im Mittelpunkt. Der TSV Heiligenstedten (8./7 Punkte) geht favorisiert in die Partie gegen Aufsteiger VfR Horst II (15./1). Der TuS Krempe (10./4) empfängt das junge, zuletzt viermal hintereinander erfolgreiche Team des TSV Lägerdorf II (3./13), wobei der Spielausgang hier eher offen ist.

Schwierige Heimaufgaben haben außerdem Rot-Weiß Kiebitzreihe (14./1/gegen den Heider SV II) und Alemannia Wilster (2./13/gegen Merkur Hademarschen/6./12) vor der Brust. Während für RWK die Trauben (sprich Punkte) sehr hoch hängen, ist vom SVA ein Heimsieg zu erwarten. Dreifach punkten will auch Fortuna Glückstadt (7./9) gegen die zuletzt enttäuschende SG Eiderstedt (13./1). Die sieben Spiele des Wochenendes nimmt der Glückstädter Berat Güler (19) unter die Lupe.


TSV Buchholz – FC St. Michaelisdonn (Sbd. 15 Uhr). „Obwohl St. Michel gegen uns (Anmerkung der Redaktion: Fortuna gewann dort mit 9:0.) gar nicht schlecht angefangen hat, haben sie im Verlaufe des Spiels sehr einfache Tore kassiert. Ich denke, dass die Donner auch in Buchholz einige Gegentore hinnehmen müssen. Allerdings glaube ich auch, dass der FC diesmal einen Treffer erzielen wird. Das war übrigens gegen uns auch möglich.“ Tipp: 4:1

TSV Heiligenstedten – VfR Horst II (Sbd. 16 Uhr). „Am Juliankadamm rechne ich mit einem eindeutigen Ergebnis für die Heiligenstedtener, ja gut in die Saison gestartet sind. Nach Niederlagen in Heide und Lägerdorf wollen sie, da bin ich sicher, daran wieder anknüpfen.“ Tipp: 5:2

Fortuna Glückstadt – SG Eiderstedt (Sbd. 16 Uhr). „Ich glaube, dass wir dieses Spiel gewinnen werden. Die Eiderstedter haben fast in jedem Spiel getroffen. Einen Sieg mit zwei Toren Differenz und einem Gegentor könnte ich mir vorstellen.“ Tipp: 3:1

Rot-Weiß Kiebitzreihe – Heider SV II (Sbd. 16 Uhr). „Heide hat eine echt starke Truppe, daher wird es nach meiner Ansicht ein deutliches Ergebnis in Kiebitzreihe zugunsten des HSV II geben. Viele Spieler aus der ersten Mannschaft des HSV haben einfach die Fitness und sind eine Klasse für sich.“ Tipp: 1:6

TSV Nordhastedt – Neuenkirchener SC (Sbd. 16 Uhr). „In Nordhastedt wird es eher ein knappes Ergebnis geben. Die Neuenkirchener waren in der vergangenen Saison nach meinem Eindruck stärker. Im Spiel dieser Serie gegen uns kam diesmal nicht so viel. Daher rechne ich mit einem Nordhastedter Sieg.“ Tipp: 3:2

TuS Krempe – TSV Lägerdorf II (So. 15 Uhr). „Zwischen Krempe und Lägerdorf wird es auch ein enges Spiel werden. Die Kremper haben am vergangenen Wochenende zwar ihren ersten Sieg erzielt, dennoch sehe ich den TSV knapp vorn.“ Tipp: 1:2

Alemannia Wilster – Merkur Hademarschen (So. 15.15 Uhr). „Die Alemannen sind für mich im Vergleich zu Merkur das bessere Team. Ich glaube, dass sie ihr Heimspiel gewinnen.“ Tipp: 4:2

Profil: Berat Güler

Der 19-jährige offensive Mittelfeldspieler von Fortuna Glückstadt, Berat Güler, hat  in der so genannten „Pampers-Liga“ als kleiner Steppke bei Anadolu Glückstadt mit dem Fußball angefangen. Über den VfB Glückstadt kam er zu Fortuna, wo er als Jugendlicher bis zur B-Jugend spielte. Im Rahmen einer Spielgemeinschaft mit dem BSC Brunsbüttel folgte auch ein Jahr in der Schleusenstadt, ehe er als A-Junior zu Fortuna zurückkehrte. Beruflich hat Berat Güler hat in diesem Jahr eine Ausbildung zum Industriekaufmann bei Rekord Fenster begonnen. Der 19-Jährige ist in der Bundesrepublik geboren, hat türkisch-stämmige Eltern und wohnt in Glückstadt.
 

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen