zur Navigation springen

Herzhorn bewegt sich : Hühnerbrückenlauf gehört jetzt zum Steinburg Cup

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Anmeldungen werden bis zum 7. Mai angenommen

von
erstellt am 24.Apr.2014 | 05:00 Uhr

Unter dem Motto „Herzhorn bewegt sich, der Hühnerbrückenlauf“ veranstaltet der Förderverein des MTV Herzhorn am Freitag, 9. Mai die neunte Auflage des Volkslaufs für jedermann. Start und Ziel befinden sich am Sport- und Vereinsheim in der Hinterstraße. Neu am Hühnerbrückenlauf, der bisher von den SH-Liga-Handballerinnen des MTV Herzhorn organisiert wurde: Die Veranstaltung ist jetzt Teil des Steinburg-Cups, einer Laufserie von Mai bis September an neun verschiedenen Orten des Kreises.

Zur Auswahl stehen folgende Wettbewerbe: 16 Uhr: Kurzstrecken für Kleinkinder mit Begleitung auf dem Sportplatz; 16.30 Uhr: 1,5 Kilometer Lauf auf kleiner Deichrunde in Herzhorn; 17.15 Uhr: 2,3 Kilometer Lauf; 18.15 Uhr: 5,3 und 9,9 Kilometer Laufen.

Meldeschluss ist Mittwoch, der 7. Mai, 24 Uhr. Dafür steht ein Online-Dienst unter der Internetadresse www.huehnerbrueckenlauf.de zur Verfügung. Wer keinen Internetanschluss hat, schickt seine Meldung schriftlich an Gerd Sosat, Hinterstraße 17, 25379 Herzhorn, Telefon 04124/4472, oder an Kim Viehmann, Herzhorner Rhin 29 b, 25348 Engelbrechtsche Wildnis, Telefon 04124/6026580. Wer den Meldeschlusstermin versäumt hat, muss als Läufer nicht abstinent bleiben, denn der Veranstalter nimmt Nachmeldungen auch am Veranstaltungstag bis eine Stunde vor Beginn des jeweiligen Laufes an.

Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre zahlen bei Voranmeldung zwei Euro. Für Jugendliche ab 16 Jahre und für Erwachsene betragen die Startgebühren vier Euro. Wer nachmeldet (ab 8. Mai, null Uhr) zahlt jeweils zwei Euro extra. Zu den Zahlungsmodalitäten teilen die Organisatoren mit: „Das Meldegeld ist am Veranstaltungstag in bar zu entrichten. Aus organisatorischen Gründen ist das Meldegeld bis eine halbe Stunde vor dem Start des jeweiligen Laufes zu zahlen. Erst wenn das Meldegeld eingegangen ist, wird die Meldung in der Teilnehmerliste aufgenommen.“ Die Möglichkeit des Lastschrift-Einzugsverfahrens bestehe nicht.

Der Veranstalter macht schon jetzt darauf aufmerksam, dass die Startnummern sichtbar auf der Brust zu tragen sind und dass Teilnehmer ohne Startnummer bei der Zeiterfassung nicht berücksichtigt werden können. Die Startnummern können am Veranstaltungstag bis eine halbe Stunde vor dem jeweiligen Lauf am Veranstaltungsort abgeholt werden.

Der MTV Herzhorn stellt heraus: „Jede(r) ist herzlich willkommen – ob zum Laufen oder zum Anfeuern.“

Die Idee für diesen Lauf, so der Veranstalter, stamme aus dem Handballtraining. „Die fast fünf Kilometer lange Hühnerbrückenrunde steht vor allem in der Saisonvorbereitung auf dem Trainingsplan – und das nicht nur bei der Ersten Damen-Mannschaft, sondern bei fast jeder Herzhorner Handballmannschaft der Fall. Der Namensgeber für diese Veranstaltung

ist eine kleine schmale Brücke, die über den Herzhorner Rhin führt, die Hühnerbrücke.“

Steinburg-Cup



17. Mai: Störlauf; 31. Mai: Glückstädter City-Lauf; 15. Juni: Scanafeld-Lauf Schenefeld; 22. Juni: Brokstedter Dorflauf; 6. Juli: Hohenasper Volkslauf; 30. August: Liliencronlauf Kellinghusen; 20. September: Wilstermarschlauf in Wilster; 27. September: Hohenlockstedter Pellkartoffellauf.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen