zur Navigation springen

Fußball : Horst verteidigt die Tabellenführung

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Der VfR führt die Verbandsliga Süd-West nach turbulenter Schlussphase beim 2:1 gegen den SV Todesfelde II weiter an.

Erst steckten die Schiedsrichter im Stau, dann sorgte in der Schlussviertelstunde ein starker Regenschauer für eine Unterbrechung der Partie in Horst. Danach wurde es hektisch und turbulent mit zwei Toren in der Nachspielzeit. Das Spiel von Fußball-Verbandsliga-Tabellenführer VfR Horst gegen eine blutjunge Mannschaft des SV Todesfelde II hatte es in sich. Am Ende lag der VfR vorn, fuhr mit 2:1 (1:0) Toren den nächsten Erfolg ein und festigte die Tabellenführung.

„Ein verdienter Sieg, zum Schluss war es ein Sieg des Willens“, zog VfR-Trainer Lars Lühmann sein Fazit. Nach einem Kontergegentor in der ersten Minute der Nachspielzeit zum 1:1 schien der Sieg für die Horster bereits weg zu sein. Der Unparteiische zeigte drei Minuten Nachspielzeit an und da warfen die Horster noch einmal alles nach vorne, holten zwei Eckbälle heraus und erzwangen in der dritten Minute der Nachspielzeit durch Rene Thies noch den 2:1-Siegtreffer. Nach einer Ecke von Jan Behrendt hatte Florian Sommer zum Kopfballaufsetzer angesetzt und Thies die Kugel dann versenkt.

In der Partie, die mit zehnminütiger Verspätung begann, tat sich der Gastgeber zunächst schwer. Auffälligster Angreifer war Florian Rammer, der zunächst einige Chancen vergab, dann aber eine Vorarbeit von Kevin Dittmann zum 1:0 (23.) nutzte. Im zweiten Spielabschnitt traf Tobias Petersen (58.) die Latte und Bastian Clasen vergab ebenso mit einer guten Möglichkeit den zweiten Treffer. Auf der anderen Seite standen die mit fünf 19-Jährigen und zwei 20-Jährigen spielenden Todesfelder aber auch zwei, drei Mal aussichtsreich vor dem Horster Gehäuse. Nach einer Regenpause 13 Minuten vor Schluss von rund zehn Minuten fing sich der VfR das Kontertor durch Konstantin Grandt zum 1:1 ein, ehe Thies zum 2:1 traf.

VfR Horst – SV Todesfelde II 2:1 (1:0)
VfR Horst: Lemke – Suta, Rammer (76. Thies), F. Sommer, Dittmann, Horn, Maniscalco, Behrend, Niendorf, Clasen, Petersen.
SV Todesfelde II: Reimers – Lanz (76. Grandt), Schütt (46. Hellberg), Holz, P. Möller, Grother, Kokot, Reining, van Riesen, B. Möller, Schramm.
SR: Jannik Schapals (Schönberg)
Zuschauer: 170
Tore: 1:0 Rammer (23.), 1:1 Grandt (90.+1), 2:1 Thies (90.+3)

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen