Fussball-Landesliga Schleswig : Horst vergibt wieder viele Möglichkeiten

symbolfoto_fußball1

VfR-Kicker verlieren 0:2 in Osterrönfeld und verzweifeln an Latte und Pfosten.

von
16. September 2018, 11:01 Uhr

Einmal mehr ist der VfR Horst an mangelnder Chancenauswertung gescheitert. Mit 0:2 (0:0) haben die Süd-Steinburger auch ihr Auswärtsspiel in der Fußball-Landesliga Schleswig beim Osterrönfelder TSV verloren. „Wir haben in der ersten Hälfte ein Superspiel gemacht und das ist nicht ironisch gemeint“, sagte der VfR-Trainer nach dem Abpfiff.

Es wurden Chancen herausgespielt und die Abwehr stand sicher. Im Wege stand dem VfR jedoch das Aluminium. Im gesamten Spiel trafen Rene Thies, Michel Gorny, Max Konetzny, Müller und Jan Behrendt allein fünf Mal Pfosten oder Latte. Rammer: „Wir sind vom Pech verfolgt.“

Eine schlecht verteidigte Abwehrsituation führte kurz nach der Halbzeit (48.) dann zum Führungstor des OTSV durch Visvaldis Ignatans. Dennoch versuchte der VfR weiter seine Zielstrebigkeit nach vorne fortzusetzen. Wenn in dieser zweiten Halbzeit auch nicht mehr ganz so dominant, aber über weite Strecken blieben die Horster die bessere Mannschaft. „Es bewahrheitete sich aber einmal mehr, wenn du vorne nicht triffst, kriegst du hinten Tore rein“, musste der VfR-Teamchef feststellen.

Ganz unglücklich der Treffer zum 2:0 für Osterrönfeld. Ein als Befreiungsschlag „kerzenähnlich“ von einem OTSV-Abwehrspieler in den Nachmittagshimmel getretener Ball fiel vor dem Horster Tor wieder herunter und wurde von dem von hinten heranlaufenden Kevin Rathjen (71.) per Aufsetzer in das Horster Gehäuse geschossen.

„Den Ball muss unser Keeper natürlich vorher abfangen“, so Rammer. Großes Pech hatte außerdem Rene Thies, der sich einen Muskelfaserriss zuzog.

Osterrönfelder TSV – VfR Horst 2:0 (0:0)

Osterrönfelder TSV: Dembowski – Müller, Cavdar, Sopha, Stots, M. Lehmann, Ratjen, Dogan (87. Horstmann), Schnepel (74. Czaja), Ignatans (83. Müller), Wagner.

VfR Horst: Petersen – Thies (52. Konetzny), Gorny, F. Sommer, Aydogan (65. Clasen), Duwensee, Behrendt, Niendorf (74. Suta), T. Petersen, Müller, Eymers.

SR: Zesch (Ahrensburg). Z: 60

Tore: 1:0 Ignatans (48.), 2:0 Rathjen (71.).

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen