zur Navigation springen

Fußball : Horst mag es torreich

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

In der Kreisliga West gewinnen die VfR- Frauen bei Vaale/Wacken mit 6:3.

Zwei Steinburger Vereine laufen derzeit der Entwicklung in der Fußball-Kreisliga West der Frauen weiter hinterher. So kassierten Verbandsliga-Absteiger SG Vaalia/Wacken (3:6 gegen VfR Horst) und Münsterdorfer SV (1:3 bei SG Süderholm/Sarzbüttel) bereits ihre zweite Niederlage. Die SG Lola trat beim MTV Wrohm nicht an.

SG Süderholm/Sarzbüttel – Münsterdorfer SV 3:1 (2:1). Die Gäste-Führung durch Sandra Thormählen (9.) währte nur bis zur 35. Minute, dann glich Kirsten Schmidt aus. Svea Dühr traf noch vor der Pause zum 2:1. Erneut Schmidt sorgte zehn Minuten vor dem Abpfiff für die Entscheidung. SG Süderholm/Sarzbüttel vermochte nur zwanzig Minuten zu überzeugen, währenddesen fanden die MSV-Damen nie zu keinem strukturierten Spielaufbau.

VfL Kellinghusen – Heider SV 2:2 (1:1). Zweimal geführt und dennoch langte es für die VfL-Fußballerinnen nicht zum erhofften Erfolg. Am Ende schien Ex-Verbandsligist Heide dem 3:2 sogar näher. Kellinghusen führten jeweils durch Jule Marrit Mohr (4., 47.), während Sandra Hirschlein (15.) und Sandrina Skerra (54.) nach nur wenigen Minuten jeweils gleichzogen.

SG Vaalia/Wacken – VfR Horst 3:6 (1:4). Der zweite hohe Sieg für die Horster Frauen, deren Hauptlast im Abschluss Torjägerin Annika Haß (17., 44., 55.) trug. Kathrin Höft (7.) und Verena Thies (9.) sorgten für das frühe 2:0. Thies erhöhte nach 72 Minuten auf 6:2. Vaalia entfaltete durch Michelle Kratzke (15.), Johanna Bolten (58.) und Larissa Oppeneiger (88.) nur halb so viel Wirkung. Elena Hermes scheiterte mit einem Strafstoß an Gäste-Torsteherin Sabrina Hübner (81.).

SV Peisen – SG Krempe/Neuenbrook-Rethwisch II 0:4 (0:2). Peissens Team-Verantwortlicher Dirk Kasischke sprach von einer „wettbewerbsarmen Leistung“ seiner Spielerinnen, die den lauf- und zweikampfstarken Gästen nie folgen konnten. Daria Weise (25.) und Lea Schneider (41.) sorgten zur Pause für die halbe Miete. Miriam Turkat (66.) und wiederum Weise (71.) rundeten das Ergebnis ab. Keeperin Hanna Koch blieb bei allen Toren machtlos. Der Verlierer bescheinigte Schiedsrichter Lars Gutschlag eine einwandfreie Leistung.

MTV Wrohm – SG Lola ausgefallen. Die Steinburgerinnen sagten wegen Mannschaftssschwierigkeiten ab. „Wir wollen aber spielen und bieten der SG deshalb einen Nachholtermin an“, sagte MTV-Verantwortlicher Uwe Dobelstein.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen