Fussball-Verbandsliga Süd-West : Horst empfängt FCI zum Verfolgerduell

Tjorven Brendemühl  (links) ist an diesem Wochenende mit seinem Lägerdorfer Team spielfei.
Tjorven Brendemühl (links) ist an diesem Wochenende mit seinem Lägerdorfer Team spielfrei.

Lägerdorfs Defensivmann Tjorven Brendemühl tippt den ersten Rückrunden-Spieltag.

von
15. November 2013, 05:07 Uhr

Der erste Rückrunden-Spieltag der Fußball-Verbandsliga Süd-West beginnt bereits am heutigen Freitag mit zwei Begegnungen. In Reher muss dabei der FC Reher/Puls die Tabellenführung gegen den starken Verfolger SV Schackendorf verteidigen und in Todesfelde steht der MTSV Hohenwestedt erneut vor einer schweren Aufgabe bei einem der Spitzenteams.

Am Sonnabend steht insbesondere das Steinburger Verfolgerderby zwischen dem VfR Horst und dem FC Itzehoe im Blickpunkt. Außerdem benötigt der Vorletzte Rot-Weiß Kiebitzreihe unbedingt einen Pflichtsieg beim Schlusslicht TS Einfeld. Den Spieltag tippt diesmal Tjorven Brendemühl vom TSV Lägerdorf, der an diesem Wochenende spielfrei ist.

FC Reher/Puls – SV Schackendorf, Fr. 19.30 Uhr. „Reher/Puls ist eine der stärksten Mannschaften der Liga und wird, durch den Gewinn der Herbstmeisterschaft beflügelt, auch Schackendorf packen.“ Tipp: 3:1
SV Todesfelde II – MTSV Hohenwestedt, Fr. 20 Uhr: „Todesfelde hat ein starkes Mittelfeld und einen starken Angriff. Der MTSV wird es schwer haben, zumal es bei den Hohenwestedtern nicht rund läuft.“ Tipp: 2:0
TS Einfeld – Rot-Weiß Kiebitzreihe, Sa. 14 Uhr: „RW Kiebitzreihe hat gegen uns in der vergangenen Woche hinten nicht gut ausgesehen. Vorn sind die Rot-Weißen aber dennoch stark genug, um gegen Einfeld nichts anbrennen zu lassen.“ Tipp: 2:4
VFR Horst – FC Itzehoe, Sa. 14 Uhr: „Auch wenn Horst ebenfalls zu den stärksten Mannschaften der Liga gehört, sollte die Offensivqualität und die individuelle Klasse des FC Itzehoe ausreichen, um ein Tor mehr als der Gegner zu schießen.“ Tipp: 2:3

Außerdem spielen:

Olympia Neumünster – TSV Gadeland Tipp: 2:2
Kaltenkirchener TS – TSV Wankendorf Tipp: 1:2
SV Henstedt-Ulzburg – TuS Nortorf Tipp: 3:0


Profil: Tjorven Brendemühl

Der in Dägeling lebende Tjorven Brendemühl begann in der G-Jugend des BSC Nordoe mit dem Fußballspielen. „Weil ich dort in den Kindergarten gegangen bin, haben mich meine Eltern dort beim BSC angemeldet“, erzählt er. In der E-Jugend wechselte er zum Nachbarn SV Wellenkamp, bis der TSV Lägerdorf in der B-Jugend mit seinem Verbandsligateam lockte. „Seitdem bin ich Lägerdorfer durch und durch“, sagt Brendemühl, der mittlerweile in seiner vierten Saison bei den TSV-Herren spielt. Im ersten Spieljahr wechselte er noch zwischen erster und zweiter Mannschaft hin und her. Im zweiten wurde er unter Trainer Stefan Kuhr zum Stammspieler und gehört seitdem zu den Stützen im TSV-Team. Beruflich arbeitet Tjorven Brendemühl als Kaufmann im Vertrieb eines Hamburger Holzgroßhandels. Noch wohnt der 22-Jährige in seinem Elternhaus, im nächsten Jahr ist jedoch der Umzug in eine eigene Wohnung geplant.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen