zur Navigation springen

Handball : Herzhorns Frauen nur remis

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Im letzten Saisonspiel trennen sich die MTV-Frauen mit 25:25 vom Gastgeber Hohn/Elsdorf.

Mit einem 25:25 (13:11) beendeten die Handballerinnen des MTV Herzhorn die Saison in der SH-Liga. Sie waren zu Gast bei der HSG Hohn/Elsdorf, boten dort eine jederzeit enge Partie und haben sich den Klassenerhalt geschafft. Allerdings verpassten sie die Chance, sich als Fünftletzter auch noch gegen alle Eventualitäten abzusichern.

In dieser letzten Partie trafen noch einmal zwei hochmotivierte Mannschaften aufeinander und boten ein typisches Kampf- und Abstiegsspiel. Dabei hatten die Schützlinge von Trainer Michael Janke gute Chancen, fanden jedoch an diesem Tag insbesondere in der Abwehr nicht zu einer konstanten Leistung.

Die Blau-Gelben kamen gut in die Partie und begannen ganz stark. In der 14. Minute Minute lagen sie bereits mit 9:5 in Führung, verstanden es jedoch nicht, bereits in dieser frühen Phase „den Sack zuzumachen“. Vorne lief es im Eins-gegen-Eins nicht rund und hinten packten die Gäste nicht richtig zu. So fanden die Gastgeberinnen wieder ins Spiel zurück und verkürzten Tor um Tor. Bis zur Pause kamen sie auf 11:13 heran.

Nach dem Seitenwechsel „verschliefen“ die Blau-Gelben den Start und agierten besonders in der Abwehr viel zu harmlos. Dies nutzten die Gastgeberinnen, um in der 40. Minute zum 15:15 auszugleichen und es blieb im weiteren Verlauf der Partie spannend. Zwar legten die Janke-Schützlinge beständig einen Treffer vor, mussten jedoch auch immer wieder den Ausgleich hinnehmen. So führten sie zwei Minuten vor dem Abpfiff 25:24 und kassierten auch hier noch mal das 25:25. Eigentlich war auch noch genug Zeit, um den Siegtreffer zu erzielen. Es sollte jedoch nicht sein: Im Angriff verloren sie leichtfertig den Ball und so bot sich den Hohnerinnen sogar noch die Chance auf den Siegtreffer. Doch auch diese zeigten Nerven und so blieb es beim alles in allem gerechten Unentschieden.

MTV Herzhorn: Eike Jankowski, Mareike Struck, Janna Wilcke 2, Mareike Hoffmann, Maike Langenberg 11 (8), Carina Lipp 3, Yana Hesse 6, Elina Hesse 1, Lena Schecht, Simona Martin 1, Wiebke Vogel, Anja Stoldt 1

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen