zur Navigation springen

Handball Frauen : Herzhorner Frauen wollen die ersten Heimpunkte

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Zum Auftakt der SH-Liga hat es für die MTV-Damen noch nicht geklappt. Aber in eigener Halle gegen Schleswig IF sollen die ersten Zähler auf der Habenseite verbucht werden.

von
erstellt am 13.Sep.2013 | 05:00 Uhr

Der Saisonauftakt ging für die SH-Liga-Handballerinnen des MTV Herzhorn mit der unglücklichen 25:26-Niederlage in Bredstedt daneben. Nun wollen die Schützlinge von Trainer Michael Janke morgen in eigener Halle (Anpfiff 18.30 Uhr) die ersten Punkte gegen die Gäste von Schleswig IF holen.

Das Team aus der Domstadt war zuletzt mit 25:35 gegen die SG Todesfelde/Leezen unter die Räder gekommen, litt allerdings gerade in dieser Partie unter einigen Personalsorgen. „Wenn SIF komplett besetzt ist, droht die meiste Gefahr aus dem Rückraum“, weiß MTV-Coach Michael Janke. „Außerdem müssen wir Mittel finden, um das Kreisanspiel zu unterbinden.“ Die wichtigste Aufgabe unter der Woche war es für ihn, die jüngste Schlappe aus den Köpfen zu bringen. In der Schlussphase war man vor allem an der unzureichenden Chancenverwertung gescheitert. Nun wollen die Herzhornerinnen wieder an die gute Leistung aus den Vorbereitungsspielen anknüpfen. Dafür sind alle Aktiven aus dem aktuellen Kaderan Bord und auch Carina Lipp aus der A-Jugend ist nach der starken Leistung in Bredstedt wieder mit von der Partie.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen