Handball-SH-Liga Männer : Herzhorn darf wieder anwerfen

Schulterverletzung verheilt: Theo Boltzen ist für das Heimspiel des MTV Herzhorn gegen Sieverstedt fit.
Schulterverletzung verheilt: Theo Boltzen ist für das Heimspiel des MTV Herzhorn gegen Sieverstedt fit.

Nach drei Wochen Punktspiel-Pause trifft MTV in Krempe auf TSV Sieverstedt

23-524800_23-107817778_1555081760.JPG von
19. September 2019, 14:43 Uhr

Herzhorn | Die Pause für die Herzhorner SH-Liga-Handballer hat lange gedauert. Doch drei Wochen nach dem 25:24 in Bredstedt dürfen die Schützlinge von MTV-Trainer Michael Jahnke nun wieder ran: Am Sonnabend empfangen die Steinburger ab 19 Uhr den TSV Sieverstedt. Gespielt wird wegen der noch andauernden Arbeiten am Hallenboden nicht in Glückstadt, sondern in Krempe.

Positiver Aspekt der langen spielerischen Auszeit: Einige Blessuren bei den Herzhorner Akteure sind ausgeheilt. So ist Theo Boltzen nach seiner Schulterverletzung wieder spielfähig, und Neuzugang Finn Saager ist nach überstandenem Bänderriss seit zwei Wochen wieder im Training. „Er ist für uns eine echte Angriffs-Option auf Rechtsaußen oder Halbrechts“, sagt Coach Jahnke. Dafür fehlen jedoch gegen den die gut eingespielten Gäste Mattes und Michel Olde.

Doch Jahnke ist zuversichtlich: „Wie auch immer: Wir wollen in jedem Fall unsere Heimspiele gewinnen.“

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen