zur Navigation springen

Leichtathletik : Guter Jahresauftakt

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Steinburger Leichtathleten beweisen bei der Hallenlandesmeisterschaft sowie beim Bergedorfer Crosslauf gute Form.

von
erstellt am 26.Jan.2016 | 05:06 Uhr

Mit Veranstaltungen in Hamburg starteten die Steinburger Leichtathleten in das Wettkampfjahr 2016.

Bei den gemeinsamen Hallen-Landesmeisterschaften für Hamburg und Schleswig-Holstein sicherten sich drei Nachwuchs-Läufer des SC Itzehoe je einen Landestitel. In der Altersklasse W14 war Mia Böthern über 800  m nicht zu schlagen. Mit ihren 2:26,09 min. hatte sie fast vier Sekunden Vorsprung vor der Zweiten Charleen Richter (SC Rönnau). Über die gleiche Distanz dominierte auch Malte Schmidt in der Altersklasse M15. Er distanzierte mit 2:19,20 min. den Zweiten Bela Brix (Fahrdorf) deutlich. Für ihren Landesmeistertitel musste Alexa Michaelsen (W14) einige Meter mehr laufen. Sie gewann in 7:14,54 min. über 2000 m ebenfalls unangefochten vor Charleen Richter.

Einen zweiten Platz schaffte Kendra Pawlowski (TSV Lola) im 60 m-Sprint der Altersklasse W15 in 8,37 Sekunden. Im Vorlauf dieses Wettbewerbs ausgeschieden war dagegen Vereinskollegin Sarah Harders in 8,97 sec. Das Duo belegte zudem gemeinsam mit ihren Vereinskolleginnen Merle Wulfthüter und Josefine Ninow mit 56,20 Sekunden Rang sechs in der 4x100 m-Staffel der Altersklasse WU16. Josefine Ninow platzierte sich außerdem noch als 22. mit 3,67 m im Weitsprung W14. In derselben Disziplin kam U20-Weitspringer Marco Feldmann (MTV Horst) mit 5,98 m auf Rang neun.

Auch die Steinburger Senioren hatten Erfolg auf Landesebene. Viktor Kirsch (LC Oase Hingstheide/M40/9:07,43 min.), Ute Krause (SC Itzehoe/W50/12:35,70) und Andreas Ehlers (LC/M50/10:27,36) gewannen die Rennen über 3000 Meter ebenso wie Alexander Schilling (LC/M30/9:40,69). Erfolg hatte auch Jan Voigt (SCI/M60/11,78 m), der im Kugelstoßwettbewerb siegte. Einen Vizemeistertitel brachte Hans Peter Meyer (SCI/M75) von der Elbe mit an die Stör: Er benötigte für die 3000 Meter 14:56,74 Minuten.

Zuvor war eine ganze Reihe von Läufern des SC Itzehoe beim Bergedorfer Crosslauf am Start. Bei der WU16 gewann dabei über die 2060-Meter-Strecke Mia Böthern in 7:59 Minuten. Im selben Rennen kam Ida Piotrowski (10:10) auf Platz sieben. Bei der MU16 kam Malte Schmidt in 7:51 auf Rang zwei.

Auch Paulina Kayßer gewann ihr Rennen bei der weiblichen Jugend über 3100 Meter in 12:01 Minuten mit klarem Vorsprung. Hier kam Nina Gründel (12:45) auf den vierten Platz. Eine gute Rolle spielten die Itzehoer auch bei der männlichen Jugend. Hier gewann Fynn Sänger in 10:39 vor Lokalmatador Miguel Daberkow (10:45) sowie dem SCI-Vereinskollegen Tarje Mohrdieck (10:55). Auf Platz neun kam mit Marvin Salto (11:55) ebenfalls ein SCI-Läufer.

Den Ladys-Cross über 5980 Meter gewann die Hamburgerin Jana Sussmann (20:50) knapp vor der Itzehoerin Anna Gehring (21:05).

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen