zur Navigation springen

Handball : Grundschüler treffen Profis

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Am Dienstag spielen wieder Nachwuchs-Handballer aus zwölf Schulen in der Brokdorfer Sporthalle um den Holcim-Cup.

von
erstellt am 12.Feb.2016 | 11:01 Uhr

Nach dem sensationellen Europameistertitel der deutschen Handballnationalmannschaft ist der Hallensport derzeit in aller Munde – der perfekte Zeitpunkt für den Holcim-Cup, das beliebte Mixed-Handballturnier der Grundschulen im Kreis Steinburg. Am Dienstag, 16. Februar, geht das Traditionsturnier in der Mehrzweckhalle Brokdorf in seine 13. Auflage. Und auch in diesem Jahr können die Junioren dabei auf Tuchfühlung mit Handballprofis der Spitzenklasse gehen.

Die gewohnten Rollen von Zuschauern und Spielern werden in Brokdorf getauscht: Dieses Mal stehen die Kinder auf dem Hallenboden und die Profis schauen ihnen zu. Zwischen den einzelnen Spielen haben die Kids außerdem die Gelegenheit, Autogramme zu sammeln und Jung und Alt stehen bei einer Trainingseinheit auch gemeinsam „auf der Platte“. In diesem Jahr wird der ehemalige Weltklassespieler und heutige Trainer Markus Baur (Handballer des Jahres 2000 und 2002) beim Holcim-Cup vor Ort sein. Ob weitere Spieler mitmischen können, wird sich erst kurzfristig entscheiden.

Zwölf Grundschulen aus der Region nehmen mit jeweils zehn Teammitgliedern am Turnier teil. Für die professionelle Unterhaltung in der Halle sorgt wie in den Vorjahren Michael Holst alias „Holzi“, der seit 2002 Hallensprecher bei der SG Flensburg-Handewitt ist. Sowohl für die beteiligten Mädchen und Jungen als auch für die regionale Jugendsportarbeit ist der Holcim-Cup ein ganz besonderer Höhepunkt. „Die Veranstaltung ermuntert die Kinder nicht nur zur körperlichen Ertüchtigung, sie gibt ihnen außerdem die seltene Gelegenheit, ihre Idole hautnah kennen zu lernen“, freut sich Pedro Minarro, Werksleiter des Holcim Zementwerks in Lägerdorf, der selbst dreifacher Vater ist. Der Sport erreiche viele Menschen, weil er unabhängig von Alter, Geschlecht, Religion, Herkunft, Bildung und Einkommen allen gleichermaßen offen steht. Es kennzeichnen ihn Fairplay, Respekt vor dem Gegner und Teamgeist.

Organisator des Holcim-Cups ist der Schulsportverband des Kreises Steinburg in Kooperation mit dem Zementwerk Lägerdorf der Holcim (Deutschland) GmbH und weiteren regionalen Sponsoren. Das finanzielle Engagement der Sponsoren ermöglicht den Grundschülern der dritten und vierten Klassen im Kreis Steinburg Jahr für Jahr dieses Erlebnis. Die Organisation liegt in den Händen von Ilka Linow, der Schulsportbeauftragten des Kreises Steinburg, und Christel Stange von der Holcim (Deutschland) GmbH. Unterstützt werden sie von den beiden 15-jährigen Oberliga-Junghandballern Aimêe von Pereira (B-Jugend MTV Herzhorn) und Felix Eskildsen (B-Jugend Bramstedter TS).

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert