Faustball : Gastgeber hofft auf die Männer 45

Kellinghusener Lokalmatadoren (oben v.l.): Lutz Vogelpohl, Thorsten Holst, Olaf Neuenfeld, Steffen Reinhardt, Lutz Schulte am Hülse. Unten v.l.: Volker (Willi) Meyer-Weichelt, Uwe Voß, Thorsten Koth und Uwe Schneider. Es fehlt Martin Becker.
Kellinghusener Lokalmatadoren (oben v.l.): Lutz Vogelpohl, Thorsten Holst, Olaf Neuenfeld, Steffen Reinhardt, Lutz Schulte am Hülse. Unten v.l.: Volker (Willi) Meyer-Weichelt, Uwe Voß, Thorsten Koth und Uwe Schneider. Es fehlt Martin Becker.

VfL Kellinghusen richtet Deutsche Faustball-Meisterschaft der Senioren aus.

shz.de von
13. September 2018, 14:02 Uhr

Der VfL Kellinghusen ist an diesem Wochenende Ausrichter der deutschen Senioren-Meisterschaften in der Feldsaison. Die Vorbereitungen hierfür laufen mit zahlreichen Helfern bereits seit Wochen auf Hochtouren.

Dazu werden an beiden Tagen insgesamt 40 Mannschaften erwartet, die jeweils um die Titel in den Altersklassen der Frauen 30, Männer 35, Männer 45 und der Männer 55 kämpfen. Spielbeginn auf dem Sportplatz der Eichenallee in Kellinghusen ist jeweils um 9 Uhr. Auch Lokalmatadoren sind dabei: In der Altersklasse M45 startet der VfL Kellinghusen.

Mit der hervorragenden Platzierung und dem Gewinn der Vizemeisterschaft im Feld 2017 in Wiesental, hat das Team für den VfL Kellinghusen bisher seinen größten Erfolg feiern können. Auch in der Hallensaison stand man erneut im Halbfinale. Jedoch verhinderte eine schwere Verletzung von Torsten „Theo“ Holst den Gewinn einer weiteren Medaille.

Um auf der Heim-DM dennoch schlagkräftig antreten zu können, hat sich das Team mit Martin Becker – ehemaliger deutscher Nationalangreifer - verstärkt und möchte an den Erfolg der letzten Feldsaison anknüpfen. Doch schon in der Vorrundengruppe B ist die Konkurrenz mit SSV Heidenau, Leichlinger TV, TKD Duisburg und TV Langen ausgeglichen und hochkarätig besetzt. Erstes Ziel für das Team um Kapitän Uwe Schneider ist zunächst einmal, sich für die Endrunde am Sonntag vor heimischer Kulisse zu qualifizieren.

In der Vorrundengruppe A vervollständigen Titelverteidiger MTV Rosenheim, TV Schweinfurt-Oberdorf, SV Ruschwedel, TV Wiesel und TSV 1860 Hagen das Teilnehmerfeld.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen