zur Navigation springen

Fußball-Kreisliga Frauen: BSC Brunsbüttel macht sein Meisterstück

vom

shz.de von
erstellt am 22.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Itzehoe/Brunsbüttel | Rang eins und damit der Titel in der Frauen-Kreisliga geht nach Dithmarschen. BSC Brunsbüttel machte sein Meisterstück mit dem 3:0 beim Münsterdorfer SV. Als nächstes Etappenziel peilen die BSC-Fußballerinnen den Sprung in die Verbandsliga an. Am heutigen Mittwoch erwartet VfR Horst den TSV Nordhastedt. Anstoß: 19.30 Uhr.

SG Heiligenstedtenerkamp/Neuenbrook/Rethwisch II - SV Farnewinkel-Nindorf 5:0 (2:0). Eine betont einseitige Angelegenheit, die der Steinburger Tabellensiebte mit zwei Doppelschlägen besiegelte. Lana Weise (10., herrlicher Kopfball) und Kristina Dettmann (16.) legten zur Halbzeit vor. Sarah Kröger (63.) und Shirley Gröschl (66.) zogen nach. Dettmann setzte den Schlusspunkt (86.). Gäste-Torfrau Tina Schulz meisterte einen Foulelfmeter von Gröschl (68.).

TSV Barlt - 1. FC Lola 0:1 (0:0). TSV-Mannschaftsverantwortlicher Timo Petri sprach von einer "schwachen Partie". Das Spiel habe keinen Sieger verdient gehabt. In der 61. Minute fälschte die Barlterin Maike Ufen einen Schuss unglücklich ins eigene Netz ab. Nach diesem Dreier hoffen die Hohenlockstedterinnen weiter auf den Klassenerhalt.

Münsterdorfer SV - BSC Brunsbüttel 0:3 (0:0). Wilcke, immer noch mal Wilcke. Brunsbüttels begabte Mittelstürmerin Doreen Wilcke stand in der 50., 60. und 65. Minute stets richtig, und nutzte akkurate Vorlagen von Doreen Ehlers-Groß und Caroline Beigel. Ihre Treffer waren das sichtbare Resultat der Schleusenstädter Überlegenheit nach dem Seitenwechsel, die sich in einer Vielzahl klarer Chancen äußerte.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen