Fußball-Landesliga Schleswig : Für Brunsbüttel war mehr drin

Der Flensburger Marvin Hems (rechts) kommt in dieser Aktion gegen Brunsbüttels Johannes Niebuhr einen Schritt zu spät.
Der Flensburger Marvin Hems (rechts) kommt in dieser Aktion gegen Brunsbüttels Johannes Niebuhr einen Schritt zu spät.

Nur 2:2 bei Aufsteiger Stern Flensburg

shz.de von
19. August 2018, 19:11 Uhr

Nach dem deutlichen Kantersieg gegen den VfR Horst musste sich Fußball-Landesligist BSC Brunsbüttel mit einem Remis zufrieden geben. Bei Aufsteiger Stern Flensburg kamen die Rohwedder-Schützlinge über ein 2:2 (1:1) nicht hinaus.

Nach behäbiger Anfangsphase brauchte der BSC einige Anläufe, um das erste Mal Gefahr vor dem Flensburger Tor zu erzeugen. Wie auch in den ersten beiden Saisonspielen brachten die Gäste den Gegner dann durch eigene Abwehrfehler ins Spiel. Nach missglücktem Klärungsversuch der BSC-Abwehr freute sich der Flensburger Benjamin Franz nach einer Viertelstunde über den 1:0-Führungstreffer.

Die Gastgeber hatten das Geschehen nun besser im Griff. Die Dithmarscher Gäste brauchten einige Minuten, um den überraschenden Rückstand zu verdauen. Kurz vor der Pause nutzte Brunsbütteks Yannik Schultz dann einen Patzer von IF-Keeper Rico Nommensen zum Ausgleich und brachte so sein Team wieder in die Partie.

Nach dem Seitenwechsel knüpfte der BSC an die Schlussphase der ersten Hälfte an und machte weiter Druck. Nach einigen vergebenen Möglichkeiten und zwischenzeitlich wenig Gegenwehr der Gäste schloss Gilian Jebens in der 68. Minute unhaltbar aus 16 Metern ab und bescherte dem BSC die verdiente Führung.

Eigentlich befanden die Gäste sich nun auf der Siegerstraße, waren aber in der Schlussphase defensiv zu unkonzentriert. So brachte man den Ball zehn Minuten vor dem Abpfiff erneut nicht entscheidend aus der Gefahrenzone, und Daniel Sekowski sicherte den Sternen einen Punkt. „Heute war nach der starken zweiten Halbzeit definitv ein Dreier drin, wir müssen hinten nur konsequenter sein“, befand BSC-Coach Axel Rohwedder nach dem ersten Remis der Saison für seine Mannschaft.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen