Tischtennis : Fünf Schulen bei Premiere dabei

tt-rtc finale

Grundschule Hohenaspe siegt beim Rundlauf-Team-Cup im Tischtennis.

von
21. Dezember 2017, 04:58 Uhr

Zum ersten Mal wurde in diesem Jahr ein Rundlauf-Team-Cup (RTC) an Steinburger Grundschulen ausgespielt. Fünf von 20 angeschriebenen Schulen hatten an diesem Tischtennis-Wettbewerb für dritte und vierte Klassen teilgenommen, wobei zunächst in den Schulen die Klassensieger ermittelt werden mussten. Zum Finale in Krempe hatten aber nur die Grundschulen Hohenaspe, Hohenlockstedt und Krempe ihre beiden Siegerteams geschickt. 34 Kinder sausten schließlich um die Tischtennisplatten und versuchten den kleinen Ball im Spiel zu halten. Am besten gelang dies den Mädchen und Jungs aus Hohenaspe, die sowohl mit der dritten als auch mit der vierten Klasse gewannen. Holo und Gastgeber Krempe mussten sich mit jeweils einem zweiten und einem dritten Platz zufrieden geben. Lehr- und Schülerwart Dirk Koch vom Kreistischtennisverband, der den RTC in Zusammenarbeit mit der Schulsportbeauftragten Ilka Linow organisiert hatte, war zufrieden mit der ersten Veranstaltung, bei der insgesamt in den fünf Standorten etwa 250 Kinder an die Sportart herangeführt wurden. „Wir werden im nächsten Jahr wieder einladen und hoffen auf eine noch größere Resonanz“, erklärte Koch. Auch wenn es an einigen Schulen keine Tischtennisplatten gebe, wolle der TT-Verband auch dort versuchen, Schulentscheide zu ermöglichen. Über die Schulsportbeauftragte könne Kontakt zu Koch aufgenommen werden, der sich dann um die Abwicklung kümmert.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen