zur Navigation springen

Hallenfußball-Kreismeisterschaft der E-Jugend : Fortuna Glückstadt holt den Titel

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Fortuna Glückstadt hat in der Itzehoer Lehmwohldhalle die Kreismeisterschaft der E-Jugend gewonnen.

von
erstellt am 29.Jan.2014 | 05:14 Uhr

Fortuna Glückstadt ist Hallenfußball-Kreismeister der E-Jugend. Die Fortuna setzte sich in der Endrunde der zweitägigen Titelkämpfe ungeschlagen vor dem BSC Nordoe und Alemannia Wilster durch.

Nach zwei Unentschieden zu Beginn gegen die härtesten Konkurrenten Nordoe und Wilster gewannen die Glückstädter die restlichen Partien mehr oder weniger souverän. Bis zur vorletzten Spielrunde hatte zwar noch der BSC Nordoe die Nase vorn, doch mit der 0:1-Niederlage des BSC gegen den MTSV Hohenwestedt war der Weg für die Fortuna an die Spitze frei. Allerdings bedurfte es im letzten Spiel noch des 2:0-Sieges gegen die ambitionierten Hohenwestedter, die dadurch auf den vierten Platz zurückfielen. TSV Heiligenstedten, TuS Krempe, RW Kiebitzreihe und SG Hohenaspe/Peissen hatten mit der Titelvergabe nichts zu tun.

Staffelleiter Karsten Arp lobte das gute Niveau des Turniers. Allerdings hatte er auch den teilweise übertriebenen Einsatz zu bemängeln, der immer wieder zu kurzen Verletzungspausen geführt hatte.

Meister Glückstadt spielte mit Thorge Seefeldt, Lasse Reuter, Felix Wagner, Nico Weigel, Jan Müller, Wilm Dose, Mika Fehlau, Michel Borutta, Jannes Dolling, Rasmus Lange, Noah Malinowski und Aaron Adler.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen