zur Navigation springen

Fehlstart in die Saison

vom

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel, der Ball

ist rund und das nächste Spiel ist immer das schwerste. Fußballweisheiten gibt es

wie Sand am Meer und wie man sieht, sind

sie stets verblüffend einfach. Der Motor bei

den Dithmarscher Vertretern in der SH- Liga läuft noch nicht wie geschmiert! Die Freunde des Heider SV sagen: Die Saison ist noch jung. Die Kritiker meinen: Drei Spiele und noch immer kein Sieg. Gemessen an den eigenen Ansprüchen trifft Letzteres wohl eher zu. Klar ist, die Saison ist noch jung und vieles muss sich noch finden, aber nach den Niederlagen gegen Teams, die wahrlich keine "Laufkundschaft" darstellen, kann es am kommenden Mittwoch schon ein brisantes Derby gegen Tura Meldorf werden. Es ist nicht nur für die Heider eine Schlüsselpartie, sondern auch für die Meldorfer - eine erste kritische Situation zu Beginn der Spielzeit. Verzichten muss der Heider SV in Zukunft auf den erst zu Saisonbeginn von Schleswig 06 gewechselten Marco Müller, der aus beruflichen Gründen zum TSV Rendsburg wechselt. Die Phase ist für beide Mannschaften schwierig, aber auch herausfordernd. Sie sollten die Drehzahl erhöhen, um auf Touren zu kommen.

zur Startseite

von
erstellt am 12.Aug.2013 | 03:59 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen