Fussball-Landesliga : FC Reher/Puls erkämpft Auswärtssieg

symbolfoto_fußball1

Gerryt Rathke trifft zum 2:1 beim Osterrönfelder TSV.

von
02. September 2018, 12:40 Uhr

Mit einem knappen 2:1 (1:1)-Erfolg kehrte der FC Reher/Puls am Freitagabend von seinem Auswärtsspiel der Fußball-Landesliga Schleswig beim Osterrönfelder TSV zurück. Die Partie war geprägt durch viele Zweikampfsituationen im Mittelfeld und nur wenige Höhepunkten vor den beiden Toren.

Die Heimelf ging bereits in der vierten Spielminute in Führung. Nach einem Patzer von Ole Dau, der den Kopf einzog, kam Jean-Philipp Wagner acht Meter vor dem Tor des FC frei an den Ball. Der Osterrönfelder hatte dadurch wenig Mühe, den Treffer zu markieren. Die erste halbe Stunde gehörte dann insgesamt dem OTSV, ohne dass es zu weiteren nennenswerten Chancen kam. Rehers Defensiv-Akteure Julian Büch (gegen Visvaldis Ignatans) und Timo Kasch (gegen Mustafa Korkmaz) hatten ihre Gegenspieler gut im Griff.

Nach 30 Minuten wurde Reher/Puls stärker. In der 34. Minute war es dann Joshua Seider, der einen an Christian Sievers an der Strafraumgrenze verwirkten Freistoß direkt zum 1:1 verwandelte. Sein erster Treffer für den FC nach seinem Wechsel aus Kellinghusen.

Kurz nach der Pause legten die Steinburger dann erstmals eine Führung nach. Nach Pass von Thies Göttsche war es der von hinten durchgelaufene Gerryt Rathke, der mit der Fußspitze (unter Fußballern „Pike“ genannt) aus acht, neun Metern einnetzte.

Danach versuchten die Osterrönfelder mit Macht, den Ausgleich zu erzielen. Visvaldis Ignatans hatte mit einem 18-Meter-Freistoß ans Lattenkreuz die größte Ausgleichschance. Letztlich rettete Reher/Puls das knappe 2:1 über die Runden. Timo Albers (90.) verpasste in der Schlussminute dann allerdings sogar noch einen dritten Treffer.

Osterrönfelder TSV – FC Reher/Puls 1:2 (1:1)
Osterrönfelder TSV: Dembowski – Müller, Cavdar (68. Giese), Sopha, Stols, Lehmann, Schnepel (55. Struck), Müller (78. Rathjen), Korkmaz, Ignatans, Wagner.
FC Reher/Puls: Rohweder – Büch, O. Dau (46. Tank), Rathke, M. Göttsche, Sievers, Seider (60. Alter), Michaelis, Kasch, A. Albers (51. T. Albers), T. Göttsche.
SR: Sven Asmussen (Altenholz)
Zuschauer: 150
Tore: 1:0 Wagner (4.), 1:1 Seider (34.), 1:2 Rathke (50.).
Gelb-Rot: Korkmatz (85./OTSV/wdl. Reklamieren).

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen