zur Navigation springen

Badminton Landesliga Nord : Erfolgreicher Auftakt für Itzehoer Team

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Der SC Itzehoe ist mit einem 6:2 Sieg aus Schleswig zurückgekehrt.

Das Badmintonteam des SC Itzehoe feierte in der Landesliga Nord einen erfolgreichen Saisonauftakt. Im Auswärtsspiel bei der dritten Mannschaft von Schleswig 06 gewannen die Steinburger ungefährdet mit 6:2.

Insbesondere in den Doppeldisziplinen zeigte sich der SCI überlegen: Ines Weidt/Dagmar Thams im Damendoppel und Enno Triebe/Heiko Schulz sowie Sebastian Köster/Frank Kossiski in den Herrendoppeln gewannen jeweils souverän in zwei Sätzen und sorgten damit für eine beruhigende 3:0-Führung. So reibungslos sollte es aber nicht weiter laufen, Dagmar Thams war ihre monatelange Verletzungspause noch ein wenig anzumerken – sie verlor nach drei umkämpften Durchgängen. Den alten Abstand stellte Enno Triebe postwendend wieder her: Im Spitzeneinzel musste aber auch er über die volle Distanz gehen, um seinen Gegner nieder zu ringen.

Dieser vierte Punkt und das bereits sichere Remis im Rücken brachte Heiko Schulz jedoch nicht die erwartete Sicherheit. Im dritten Herreneinzel verlor er deutlich und ließ damit den zweiten Sieg der Schleswiger zu. Frank Kossiski musste im zweiten Herreneinzel einen Satzrückstand aufholen, bevor er den fünften Punkt holte und damit den Auswärtssieg für den SCI sicher stellte. Im abschließenden Mixed fuhren Mareike Groth/Sebastian Köster einen souveränen Erfolg ein und erhöhten auf 6:2.

Zwei Wochen lang haben die Itzehoer nun Gelegenheit, an den vereinzelt noch sichtbar gewordenen Schwächen zu arbeiten, bevor sie am 19. Oktober im Heimspiel in der Wellenkamphalle auf den starken TSV Mildstedt treffen.

zur Startseite

von
erstellt am 01.Okt.2013 | 17:45 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen