zur Navigation springen

Leichtathletik : Erfolgreiche Steinburger Senioren

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Iris Koch, Jan Voigt und Marlo Burych holten Medaillen bei der Deutschen Hallenmeisterschaft in Erfurt.

von
erstellt am 06.Mär.2015 | 04:41 Uhr

Medaillen sicherten sich gleich drei Steinburger bei den Deutschen Seniorenhallen- und Winterwurfmeisterschaften in Erfurt. Für den Sport-Club Itzehoe holten Iris Koch (Gold und Silber) und Jan Voigt (Silber) drei Mal Edelmetall. Drei Podestplätze im Alleingang schaffte der immer noch in Hohenlockstedt wohnhafte Marlo Burych, der mittlerweile für den LBV Phönix Lübeck startet.

In den vergangenen Jahren war Iris Koch (W40) stets bei Volksläufen der Region anzutreffen. Im Januar lief sie nun spontan bei den Landesmeisterschaften in der Leichtathletikhalle Hamburg über die Strecken 400  m, 800  m und 1500  m. Gleich im ersten Wettkampf gelang völlig überraschend die Erfüllung des Leistungsstandards für die DM in Erfurt.

Dort startete sie über die 800  m und gewann den Meistertitel in 2:37:04 Minuten nach einem Fotofinish. Lediglich 16 Hundertsel Sekunden trennten sie von der Zweitplatzierten. Zufrieden war Iris Koch dennoch nicht. „Hätte ich nicht auf den letzten 300 m den Anfängerfehler gemacht, komplett auf der zweiten Bahn zu laufen, wäre ich schneller gewesen.“

Tags darauf folgte dann der Start über die 400  m. Nach einem taktischen Rennen, zumindest immer die Konkurrentinnen neben sich im Auge zu behalten, startete Iris Koch zu verhalten und nahm sich die Chance auf eine schnelle Zeit. In 69 Sekunden lief sie aber auf Platz zwei ein und gewann Silber. Auch hier wurde deutlich, dass es der Straßenläuferin noch an Erfahrung auf der Bahn mangelt. In der Halle wird zudem auf einer nur 200  m langen und in den Kurven geneigten Rundbahn gelaufen, was das Ganze unübersichtlicher macht. Weitere Wettkämpfe auf der Bahn im Sommer 2015 sind daher fest eingeplant.

Anders lief es bei Jan Voigt (M  60). Der Routinier in den Disziplinen Hammer und Diskus war mit seinen Leistungen aus dem Sommer 2014 gemeldet worden. Allerdings blieb er beim Hammerwurf etwas hinter den Erwartungen zurück und belegte mit 41,33  m Platz vier. Tags darauf beim Diskuswurf konnte er aber alle Erwartungen erfüllen, gewann mit 43,47 m die Silbermedaille und wurde Vizemeister. Nächster Wettkampf ist für ihn die Teilnahme die Hallen-Europameisterschaften vom 23. bis 28. März in Torun (Polen), wo er gleich in drei Disziplinen (Gewicht-, Diskus- und Hammerwurf) an den Start gehen wird.

Wegen der besseren Trainingsbedingungen ist Marlo Burych zum LBV Phönix Lübeck gewechselt. Seine Verbundenheit zum alten Umfeld beweist der Hohenlockstedter aber dadurch, dass er immer noch als Turntrainer beim TSV Lola tätig ist. In Erfurt gewann er in der Altersklasse M40 jeweils Silber im Kugelstoß (14,49  m) und mit dem Hammer (43,10  m) sowie Bronze mit dem Diskus (38,34  m).

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen