zur Navigation springen

Endlich geht es wieder los

vom

shz.de von
erstellt am 03.Aug.2013 | 05:59 Uhr

Die Fußball-Saison beginnt: "Endlich" lautet der einhellige Tenor der Trainer, Spieler und Verantwortlichen. Es endet die Zeit der Testspiele und der mühseligen Schinderei in der Vorbereitungszeit. Bei den Gründen für Niederlagen oder schwache Auftritte war man sich oft einig. Gern wurden die "vielen Neuzugänge" genannt, die noch "in die Mannschaft integriert" werden müssten und aufgrund derer "das Spielverständnis" noch zu wünschen übrig lasse. Oder "die Phase der Vorbereitung", in der "der Fokus auf anderen Bereichen" liege als auf dem Spielerischen. Absoluter Spitzenreiter aber waren die "schweren Beine". Schließlich bildet die Kondition die Grundlage für eine erfolgreiche Saison.

Allerdings darf sich an diesem Wochenende nur ein verschwindend kleiner Teil der Steinburger Kicker - sozusagen als Vorhut - in den Pflichtspieleinsatz werfen. Neben den beiden Kreispokal-Finalisten FC Reher/Puls und FC Itzehoe kommt auch noch Kreisligist SVA Wilster, dessen Partie gegen den Aufsteiger Neuenkirchener SC Teil der großen Dithmarscher Saisoneröffnung in Brunsbüttel wurde, in diesen Vorzug. Die übrigen Balltreter aus hiesigen Gefilden müssen sich dagegen noch eine Woche länger gedulden, ehe dann auch für sie endlich das Leder wieder rollt. Ob eine derartige Veranstaltung wie in Brunsbüttel auch in Steinburg auf große Resonanz stoßen würde ? Bei der Herren-Arbeitstagung am nächsten Mittwoch in Krempe wäre die Möglichkeit, darüber zu diskutieren.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen