Fußball-Pokal Frauen : Eine Halbzeit auf Augenhöhe

shz.de von
18. Mai 2018, 05:14 Uhr

Die Fußball-Frauen von TuRa Meldorf haben den Kreispokal des KFV Westküste gewonnen. Im Duell zwischen dem Dithmarscher und dem Steinburger Pokalsieger setzte sich der Oberligist am Ende verdient mit 5:1 (1:1) beim Landesliga-Absteiger VfL Kellinghusen durch.

Bis dahin war es jedoch ein langer Weg für den Favoriten. Die Gastgeberinnen warfen alles in die Waagschale und lieferten im ersten Durchgang eine Partie auf Augenhöhe. Als Jessica Dorow nach Vorlage von Isabella Seider sogar zur Führung traf (25.), keimte beim VfL echte Hoffnung auf eine Überraschung auf. Die Gäste hatten jedoch direkt eine Antwort parat und kamen durch Leticia Iabella Springer postwendend zum Ausgleich (26.).

Kurz nach Wiederbeginn hatte Isabella Seider die erneute Führung für den VfL auf dem Fuß, zielte aber etwas zu hoch (49.). Im Gegenzug bekamen die Steinburgerinnen den Ball nicht entscheidend geklärt und gerieten durch Kim-Louisa Suckow in Rückstand (50.). Nach dem 1:3 durch Jana Hamann (68.) war der Bann schließlich gebrochen, und die Gäste zeigten mit schnellem Kurzpasspiel, wer das klassenhöhere Team ist. Noch einmal Kim-Louisa Suckow und Liticia Isabella Springer vollendeten zwei dieser Angriffe zum Endstand (72., 87.), während bei den Kellinghusenerinnen die Kräfte immer mehr nachließen. „Wir haben lange gut mitgehalten und können trotz des Ergebnisses ein Stück weit stolz auf unseren Auftritt sein“, sagte VfL-Trainer Jan Wieckhorst. „Am Ende war das Resultat vielleicht auch um ein Tor zu hoch.“


VfL Kellinghusen: Timmermann – Kottysch, U. Noetzelmann, Albers (80. Neumeier), Ahmadi (65. Ehlers), Stukenberg, Dorow (80. Torhala), Seider, Rathjen, Nowitzki (69. Butzke).

Tura Meldorf: Schmidt – Voss, Hamann, Ladiges, Springer (46. Wohlgemuth), Kutsche, Gieseler, Pereira (46. Suckow), Lucht (43. Klinger), Petersen, Warnemann (46. Deschner).

SR: Nicole Zabinski (Beidenfleth).

Tore: 1:0 Dorow (25.), 1:1 Springer (26.), 1:2, Suckow (50.), 1:3 Hamann (68.), 1:4 Suckow (72.), 1:5 Sprnger (87.).

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen