Schulsport : Edendorf holt Supercup der Grundschulen

Den Edendorfern reichte im letzten Spiel gegen Heiligenstedten ein Remis zum Gesamtsieg.
Den Edendorfern reichte im letzten Spiel gegen Heiligenstedten ein Remis zum Gesamtsieg.

Bei der Endrunde der vier besten Schulfußball-Teams in Brokdorf hatten die Julianka-Schule Heiligenstedten sowie Hohenaspe und Wilstermarsch das Nachsehen.

23-524798_23-106797801_1555325825.JPG von
12. Dezember 2014, 05:25 Uhr

Spannung pur beim Fußball-Supercup in der Brokdorfer Sporthalle – dort trafen die jeweiligen Meister und Vizemeister der Kreismeisterschaften der großen (Julianka und Edendorf) bzw. kleinen Grundschulen (Hohenaspe und Wilstermarsch) aufeinander, um den Teilnehmer an den Bezirksmeisterschaften auszuspielen. Dabei erwiesen sich Julianka und Edendorf zwar als eine Nummer zu groß für Hohenaspe und Wilstermarsch, der Kampf um den Titel entwickelte sich jedoch zum Krimi. Den entschied Edendorf schließlich für sich und drehte damit den Spieß diesmal um. In dem in Hin- und Rückrunde ausgetragenen Turnier hatte Edendorf das Hinspiel gewonnen, da die Edendorfer aber gegen Wilstermarsch nicht über ein 0:0 hinausgekommen waren, wäre Julianka mit einem Sieg im zweiten Aufeinandertreffen vorn gewesen. Als Tessa Brockmann knapp zwei Minuten vor Schluss das 1:0 erzielt hatte, sah die Juliankaschule auch fast wie der neue Supercup-Gewinner aus, doch zehn Sekunden vor dem Abpfiff schaffte Bent Althoff den Ausgleich, womit Edendorf als Gesamtsieger feststand. Lehrer Arne Jensen hatte folgende Jungs in seinem Gewinnerteam: Nik Panteletschekow, Eihab Hassan, Tim Oehme, Levi Koch, Lukas Schnoor, Yasin Yurek, Jannis Struwe, Nico Duitsmann, Bent Althoff und Kevin Ree.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen