1. Segel-Bundesliga : Crew will Lockerheit zurückgewinnen

Haben zuletzt viel trainiert (von rechts): Skipper Christian Soyka auch Moritz Burmester, Hinnerk Müller und Sören Petersen
1 von 2
Haben zuletzt viel trainiert (von rechts): Skipper Christian Soyka auch Moritz Burmester, Hinnerk Müller und Sören Petersen

Das Quartett der Seglervereiniung Itzehoe hofft beim vierten „Spieltag“ vor Travemünde wieder auf einen Aufwärtstrend.

von
18. Juli 2015, 04:29 Uhr

Mit einer „mittelschweren“ Crew wollen die Bundesliga-Segler der Seglervereinigung Itzehoe (SVI) den jüngsten Negativtrend brechen: Nach den Rängen 3, 10 und 13 bei den ersten drei Events treten neben Skipper Christian Soyka auch Moritz Burmester, Hinnerk Müller und Sören Petersen (auf dem Foto von rechts nach links) an, um von Sonnabend bis Montag Nachmittag beim vierten „Spieltag“ vor Travemünde den nächsten Schritt zum Klassenverbleib zu machen.

Die SVI-Crew erwartet in der Lübecker Bucht östlichen und daher gleichmäßigen Wind in mittlerer Stärke. „Das Ganze geht dann doch wohl eher in Richtung Speed-Race und wird nicht allzu taktisch“, sagt Christian Soyka. Da kommt es jeweils auf einen guten Start an. „Das kann bei einem Geschwindigkeits-Rennen locker mal 70 Prozent ausmachen.“ Eine Zielvorgabe will Soyka nicht machen. Man wolle versuchen, wieder an die Lockerheit des Vorjahres anzuknüpfen und einfach das Beste geben. Soyka: „Dann schauen wir mal, was herauskommt.“ Der Crew geht es darum, die umgestellten Strukturen und Abläufe an Bord weiter aufeinander abzustimmen und zu verbessern. Das brauche ein bisschen Zeit, Wettkampf sei nun einmal etwas anderes als Training. Das Üben stand in den letzten zwei Wochen stark im Vordergrund. „Wir waren nahezu täglich unterwegs“, berichtet Christian Soyka. Das Geschehen (erster Start am Sonnabend um 14 Uhr) kann wieder live im Internet verfolgt werden. Aber auch wer das Ganze vor Ort beobachten will, sei herzlich eingeladen. Ein Großbildschirm direkt am Strand erleichtert die Übersicht.


●Live im Internet: http://segelbundesliga.de/

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen