1. Basketball-Regionalliga : Charakterfrage für die Eagles

Wollen in Berlin auf die Erfolgsspur zurückkehren: Yannick Evans und Clayfell Harris
Wollen in Berlin auf die Erfolgsspur zurückkehren: Yannick Evans und Clayfell Harris

Basketballer des SC Itzehoe am Sonnabend zu Gast bei Bundesliga-Reserve von Alba Berlin.

23-2176987_23-54793897_1377768381.JPG von
07. März 2014, 05:00 Uhr

Sie wollten oben mitspielen in der 1. Basketball-Regionalliga – das haben die Sport-Club Itzehoe Eagles geschafft. Mit der Meisterschaft haben sie geliebäugelt, doch dieser Traum ist seit dem vergangenen Wochenende vorbei. Gut vier Minuten dauerte der Blackout gegen Meister Rostock, und dieser muss schnell verarbeitet werden. Denn die Eagles sind Zweiter und wollen es bleiben. Für die meisten Akteure wäre es immer noch der größte Erfolg ihrer Karriere. Doch die Aufgabe im viertletzten Saisonspiel ist schwer: Sonnabend um 15 Uhr treten die Itzehoer bei der Bundesliga-Reserve von Alba Berlin an.

Diese hatte den Itzehoern im Hinspiel eine schmerzhafte 86:81-Heimniederlage zugefügt. Im Rückspiel wollen sie nun physisch agieren und sich „den Frust von der Seele spielen, auch wenn es schwer fällt“, sagt Coach Paul Larysz. Er glaubt an eine positive Reaktion seines Teams: „Wir haben einen guten Charakter in der Mannschaft.“

Fans können wieder im Teambus mitfahren. Kontakt: Stefan Flocken, 04821/94413.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen