Speedway-Team-Cup : Brokstedter Tobias Busch gleich zweimal disqualifiziert

23-524798_23-106797801_1555325825.JPG von 13. Juli 2021, 14:55 Uhr

shz+ Logo
Pechvogel: Tobias Busch
Pechvogel: Tobias Busch

Wikinger in Stralsund nur auf dem dritten Platz / Berghaupten gewinnt vor Diedenbergen

Brokstedt | Eigentlich wollten die Brokstedter Wikinger nach ihrem Heimsieg im ersten Lauf des Speedway-Team-Cup am vergangenen Wochenende in Stralsund nachlegen. Es kam jedoch anders. Für Tobias Busch wurde der Lauf bei seinem Ex-Club zum gebrauchten Tag. Der gebürtige Stralsunder wurde zweimal disqualifiziert, was letztlich den Ausschlag dazu gab, dass der MSC B...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen