Handball-Landesliga Nord : Böse Überraschung für Männer der HSG Kremperheide/Münsterdorf

Avatar_shz von 25. Oktober 2021, 14:49 Uhr

shz+ Logo
Mit seinen zwölf Toren trug Bengt Eggers zumindest zur Kremperheide Ergebniskosmetik bei.
Mit seinen zwölf Toren trug Bengt Eggers zumindest zur Kremperheide Ergebniskosmetik bei.

Das Team wartet nach dem 26:30 in Bad Bramstedt weiter auf den ersten Sieg.

Bad Bramstedt | Auch im zweiten Saisonspiel kein Sieg: Die Handballer der HSG Kremperheide/Münsterdorf verlieren mit 26:30 (9:14) verdient bei der Bramstedter TS und rutschen somit auf den vorletzten Rang in der Gruppe B der Männer-Landesliga Nord. Offensive Deckung stresst die HSG Bereits im Vorfeld war klar, dass Kre/Mü auf eine junge Bramstedter Truppe treffen würd...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen