Segeln : Beidenflether Piraten-Duo holt Landestitel

shz+ Logo
Stolz auf Merle Maas und Vivien Eckelmann (vorne v.l.) ist der Beidenflether Vereinsvorsitzende Jochen Haack.
Stolz auf Merle Maas und Vivien Eckelmann (vorne v.l.) ist der Beidenflether Vereinsvorsitzende Jochen Haack.

Merle Maas (17) und Vivien Eckelmann (16) sind gleich beim ersten gemeinsamen Start erfolgreich.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
04. Oktober 2019, 14:02 Uhr

Beidenfleth | Der Beidenflether Seglerverein ist stolz auf seinen Nachwuchs, und das zurecht. Merle Maas (17) und Vivien Eckelmann (16) siegten bei der Landes Jugendmeisterschaft (LJM) Schleswig-Holstein 2019 in ihrem Piraten „Last Minute“.

Merle Maas zuvor schon zwei Mal Vizemeister

Merle Maas nahm in den vorangegangenen Jahren bereits an der LJM teil und wurde jeweils Vizemeister. Zum ersten Mal nahm das Team Maas/Eckelmann, dass bereits bei anderen Regatten erfolgreich war, gemeinsam in Flensburg teil.

15 Piraten gingen an den Start

Insgesamt gingen 15 Piraten mit anderen Bootsklassen an den Start. „Wir hatten beim ersten Start wenig Wind, dann sind wir nicht so gut“, konnten die beiden Segler-Youngsters sich gut einschätzen. Sie erreichten den fünften Platz, ein Streichergebnis. Es galt, auf der Förde sechs Rennen zu fahren und das Wetter meinte es gut. Es kam Wind auf, und das Duo belegte mit einem Punkt Differenz den 2. Platz als Tagesgesamtsieger und den ersten Platz als Schleswig-Holsteiner. Am zweiten Tag gab es für die „Last Minute“ beste Winde, zwei erste und ein vierter Platz war den Mädels aus Beidenfleth sicher. Das bedeutete Gesamtsieg und somit auch Landesmeister im Piraten in Schleswig-Holstein.

Trainingslager am Gardasee

Merle Maas und Vivien Eckelmann waren in diesem Jahr nicht nur dort zum ersten Mal gemeinsam am Start, sie besuchten auch das jährliche Trainingslager am Gardasee zusammen. „Da herrscht immer eine gewisse Thermik, so dass wir mit dem Wind umgehen konnten“, erzählt Merle. Zwei weitere BSV-Teams konnten sich ebenfalls bei der LJM platzieren. Lena und Johann Eichhorst sowie Lotta Eichhorst und Henrik Lödinger erreichen die Plätze zehn und elf in der Rangliste.

Duo geht auch eigene Wege

Merle Maas und Vivien Eckelmann starten aber auch getrennt voneinander, zum Beispiel in Strande. Vivien Eckelmann trat dort mit Maria Röttger vom Segelverein Brunsbüttel in „Windliese“ an, um Erfahrung als Steuerfrau zu sammeln. Während Merle bereits als Kleinkind mit ihren Eltern gesegelt ist, ist Vivien eine Quereinsteigerin, die gleich im Piraten gesegelt hat. Die Erfahrung, alleine im Optimisten zu fahren, fehlt ihr.

Training für die EM

Merle Maas übte mit Fynn Ausborm, ebenfalls aus Brunsbüttel, in Strande für die Europameisterschaft in der Türkei. Dort ging es in Bayramoglu am Marmarameer in verschiedenen Wettfahrten um den europäischen Sieg. „Der Pirat ist an der Nordseeküste das Ausbildungsboot, wie das im europäischen Ausland ist, können wir gar nicht sagen“, erklärt Andreas Dahm.

Landesflagge bei Eröffnung gehisst

Merle Maas wurde für die EM von der Schule freigestellt, für die Kosten konnte ein Sponsor gefunden werden. Die Vereine Brunsbüttel und Beidenfleth übernahmen einen kleinen Teil, der Rest lastete auf den Eltern. Nach dem Eintreffen, dem Vermessen von Segeln und Booten durch die Wettkampfleitung, hatte Merle Maas die Ehre am Sonntag bei der EM-Eröffnung die Landesflagge zu hissen. Die insgesamt acht Wettfahrten verliefen durchwachsen. Immerhin konnten Fynn Ausborm und Merle Maas sich zwei Mal unter den ersten Zehn platzieren. Am Ende reichte es für einen guten 15. Platz.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen