zur Navigation springen

Boxen : BC Itzehoe darf nochmal ran

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Zum zweiten Mal in Folge ermitteln die Faustkämpfer in der Edendorfer Sporthalle ihre Landesmeister.

von
erstellt am 25.Sep.2015 | 05:22 Uhr

Der Box-Club Itzehoe (BCI) hat zum zweiten Mal hintereinander Landesmeisterschaften an Land gezogen. Die tolle Veranstaltung im vergangenen Jahr hatte bei den Offiziellen des Schleswig-Holsteinischen Amateurboxverband (SHABV) so einen Eindruck hinterlassen, dass der BCI wieder den Zuschlag bekam. Am Sonnabend ab 15 Uhr ist die Edendorfer Sporthalle nun Schauplatz der Finalkämpfe der Leistungsklassen A, B und C der Männer und Frauen. Einlass ist bereits ab 14 Uhr.

Für Boxfans aus Itzehoe könnten diese Titelkämpfe besonders interessant werden, denn es wurden insgesamt acht Kämpfer/innen aus der Störstadt für die Landesmeisterschaften nominiert. Für Gastgeber BCI sollen Sergej Kotow im Weltergewicht und Nils Hayenga im Superschwergewicht in den Ring steigen. Für die Frauen sind Kerstin Wehr und Hanane El Kaddaouri (beide Weltergewicht) angemeldet. Ebenfalls zwei Männer und zwei Frauen schickt der SC Itzehoe ins Rennen. Dominik Molzan soll im Halbschwergewicht starten und Christoph Wagner im Schwergewicht. Die beiden SCI-Frauen Tamira Steffens und Anne Paulsen stehen noch auf der Warteliste, weil es für sie bis gestern noch keine Gegnerinnen gab.

Eins ist jedoch sicher: Auf die Zuschauer warten mindestens zehn spannende Fights. Im vergangenen Jahr hatten die zahlreichen Zuschauer tollen Boxsport zu sehen bekommen. Das wollen SHABV und BCI diesmal noch toppen. Der Eintritt für Erwachsene beträgt fünf Euro, Schüler und Studenten zahlen drei Euro, Kinder unter zehn Jahren haben freien Eintritt. Die Landesmeisterschaften sollen also nicht nur guten Sport bieten, sondern dieser soll auch für einen fairen Preis zu sehen sein.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen