zur Navigation springen

Basketball : Aufbauspieler Diego Preval verstärkt die Eagles

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Von den Eisbären Bremerhaven kommt der 19-jährige Diego Celestino Preval Alvarez zu den Itzehoer Regionalliga-Korbjägern. Der Aufbauspieler will in der Ende September beginnenden Saison mit den Eagles durchstarten.

von
erstellt am 13.Sep.2013 | 05:00 Uhr

Nick Tienarend und Adrian Breitlauch kamen aus dem Nachwuchs der Eisbären Bremerhaven – und sie spielten eine starke erste Saison für die Sport-Club Itzehoe Eagles in der 1. Basketball-Regionalliga. Nach den guten Erfahrungen lag es nahe, bei der Suche nach Spielern wieder in Richtung Bremerhaven zu schauen. Ergebnis: Auf der Aufbauposition werden die Eagles verstärkt durch den 19-jährigen Diego Celestino Preval Alvarez Jr..

Seine Mutter ist Deutsche, sein Vater Kubaner, daher der klangvolle Name. Diego Preval ist in Berlin geboren, spielte dort für DBV Charlottenburg und zuletzt für die Eisbären Bremerhaven in der Nachwuchs-Basketball-Bundesliga sowie im Regionalliga-Team. Er habe einen Verein außerhalb Berlins gesucht, sagt der 1,76 Meter große Spieler. Sein Trainer Hamed Attarbashi brachte ihn in Kontakt mit seinem Freund, Eagles-Coach Paul Larysz. Dass mit Tienarend und Breitlauch schon zwei Ex-Bremerhavener in Itzehoe aktiv waren, habe die Entscheidung erleichtert. Zudem brauchte er noch ein Langzeitpraktikum für die Anerkennung seines Fachabiturs, die Eagles verschafften es ihm im Fitnessstudio „clever fit“: „Es macht Spaß, man lernt neue Leute kennen“, sagt Preval nach den ersten Wochen.

Sportlich fühlt er sich ebenfalls wohl: „Wir haben ein sehr gutes Team, das auch gut harmoniert.“ Sein Trainer freut sich über den „schnellen, beweglichen Guard, der auf beiden Guard-Positionen spielen kann“. Das bringe viel Tempo in der Offensive und viel Druck in der Defensive, ohne dass ein Qualitätsverlust zu befürchten sei. Zudem, so Larysz, sei er sicher, dass sich Preval mit Tienarend und Breitlauch gut ergänze. „Die ersten Wochen haben gezeigt, dass er auch menschlich sehr gut reinpasst.“ Das einzige Manko sei die bei dem jungen Spieler logischerweise fehlende Erfahrung.

Das führte in der bisherigen Vorbereitung auf die Ende September beginnende Saison zu einigen Höhen und Tiefen, wie Preval selbst sagt. „Aber das werden wir hinbekommen“, schiebt er sogleich nach. „In der Saison werden wir auf jeden Fall durchstarten.“

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen