Turnen : Alte Tradition lebt wieder auf

Die Turner vom Sportclub Itzehoe bereiten sich auf den Clubkampf gegen den MTV Marne vor.
Die Turner vom Sportclub Itzehoe bereiten sich auf den Clubkampf gegen den MTV Marne vor.

SC Itzehoe erwartet in der Gutenberg-Sporthalle den Marner TV zum Clubkampf.

Avatar_shz von
30. November 2013, 05:06 Uhr

Erwartungsvoll blicken die Verantwortlichen in der Turnabteilung vom Sportclub Itzehoe (SCI) auf den Sonnabend. Sie wollen eine alte Tradition im Itzehoer Turnsport fortsetzen, die mehrere Jahrzehnte schon verwaist war – die der Clubkämpfe gegen Mannschaften aus anderen Vereinen. Dazu eingeladen hat sich SCI-Abteilungsleiterin Yvonne König in die Gutenberghalle den Marner TV, der mit seinem Leistungsteam dort gegen zwei Itzehoer Mannschaften antreten will.

Ausgeschrieben ist ein Vierkampf, den aus jeder Mannschaft sieben Mädchen und drei Jungen aufnehmen werden. Zeigen sollen sie ihre turnerischen Fähigkeiten jeweils an folgenden Geräten: Boden, Sprung, Reck, Barren (Jungen) und Balken (Mädchen).

Bereits seit Wochen trainieren die Itzehoer Turner auf den für sie großen Wettkampf unter der Leitung von Yvonne König, Nicole Rosenberg und Jalina Thoms hin und üben dabei die zu präsentierenden Turnfiguren. Schließlich gibt es Großes zu gewinnen: Wie bei Meisterschaften auch, werden den Protagonisten des Clubkampfes bei der Siegerehrung Medaillen umgehängt – Gold, Silber, Bronze.

Der Grund, warum die Turnabteilung des SCI die Tradition erst jetzt wieder aufnimmt, hat eine plausible Erklärung: „Wie haben erst jetzt mit der Errichtung der Gutenberghalle die erforderliche Bodenbahn und den Sprungtisch erhalten. Diese Teile standen uns in den Turnhallen der AVS oder der Klosterhofschule nicht zur Verfügung“, erläutert Yvonne König und betont, dass der Sprungtisch vom SCI angeschafft und die Bodenbahn von privater Seite gesponsert wurde. Das bedeutetaber nicht, dass Yvonne König hinsichtlich der Geräte wunschlos glücklich ist: „Wir halten weiterhin nach Sponsoren Ausschau.“ Benötigt werde aktuell zum Beispiel ein wettkampfgerechtes Sprungbrett – das für den Clubkampf benötigte wird übrigens von den Marnern mit nach Itzehoe gebracht.

Für Yvonne König, sie leitet seit zwei Jahren die Turnabteilung ihres Vereins und stellt insbesondere seit 2011 vermehrtes Interesse von Kindern am Turnen fest, haben Clubkämpfe immer noch etwas Besonderes an sich: „Die Aktiven treten dabei nicht als Einzelkämpfer sondern als Teil einer Mannschaft auf.“ Und dieser Gedanke käme an: „Unsere Kinder freuen sich schon total darauf und können es gar nicht erwarten, dass sie sich in der Gutenberghalle gegen den MTV Marne vor Publikum zeigen dürfen.“

Zurzeit bestehe ihre Abteilung aus 34 Mädchen im Alter von sechs bis 14 Jahren, 20 Jungen im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren und 20 Turner, die 15 Jahre und älter sind.

Und das ist der Zeitplan: 8 Uhr: Beginn des Geräteaufbaus; 10 Uhr: Beginn des Einturnens; 11 Uhr: Wettkampfbeginn; zirka 15 Uhr: Siegerehrung. Der Eintritt in die Gutenberghalle ist frei – der SCI hofft deshalb auch auf große Zuschauerresonanz.

SC Itzehoe 1: Meike Schiefelbein, Marie König, Nele Böttcher, Sophie Scholz, Jaqueline Junge, Merissa Rosenberg, Lara Reimers, Bengt Christiansen, Marvin Strüven, Aaron Mehlmann.

SC Itzehoe 2: Nele Wilhelm, Sophie Wiechmann, Josephine Timm, Vanessa Jegel, Paula Hartmann, Lea Fischer, Summer Rosenberg, Lasse Makoschey, Max Hille, Artur Kunz.

MTV Marne: Maja Bartel, Nele von Horsten, Inga Domke, Ann-Sophie Petermann, Larissa Sievers, Lea Marie Groth, Celina Trimpop, Marco Huß, Lorne Preskawitz, Luca Schlömer.

Kontakt: Yvonne König, Tel. 0176/24561966 o. 04821/779149.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen


Nachrichtenticker