zur Navigation springen

Fußball : 10:0 – Lägerdorfer Torfestival

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

In der Verbandsliga Süd-West demontiert die Kuhr-Elf in der zweiten Halbzeit den kollektiv wehrlosen Aufsteiger SV Wahlstedt.

10:0 – da muss man sich erstmal die Augen reiben. Einen historischen Sieg in der Fußball-Verbandsliga Süd-West erzielte gestern Nachmittag der TSV Lägerdorf gegen Aufsteiger SV Wahlstedt. Zweistellig zu gewinnen, das kommt in dieser Spielklasse nun wahrlich nicht alle Tage vor.

Dennoch muss der Erfolg natürlich richtig eingeordnet werden. Darauf wies TSV-Ligaobmann Gerit Skottke nach dem Spiel zurecht hin. Aus Sicht des Gastgebers darf dieser Kantersieg nicht überbewertet werden, obgleich sich die Kuhr-Elf im Vergleich zu den Vorwochen spielerisch deutlich gesteigert hat.

Der Gegner allerdings präsentierte sich nach einem Doppelschlag des TSV unmittelbar nach der Pause zum 3:0 in den danach verbleibenden Spielminuten kollektiv wehrlos. Einzig Keeper Behmerburg, den seine Vorderleute komplett im Stich gelassen hatten, versuchte mit all seinen Möglichkeiten ein noch größeres Debakel für die Wahlstedter zu verhindern.

Vor der Pause sah es nach einem solchen Kantersieg der Lägerdorfer noch nicht aus. Aus einem leichten Übergewicht machte der TSV durch Bastian Peters (27.) zunächst nur einen Treffer. Darüber hinaus gab es einen Peters-Heber (21.) an die Latte und einen Flachschuss von Wladimir Jauk (25.), der sein Ziel verfehlte. Die Wahlstedter hielten zu diesem Zeitpunkt noch dagegen, ohne jedoch das Tor des nahezu beschäftigungslosen TSV-Keeper Björn Koblun in Gefahr zu bringen.

Als Wladimir Jauk (46.) und erneut Bastian Peters (49.) nach Wiederbeginn das 2:0 und 3:0 erzielten, brachen beim Aufsteiger alle Dämme und ein munteres Scheibenschießen verzückte die TSV-Fans. Björn Strüven (59., 69., 88.), Bastian Peters (62.) ebenfalls mit seinem dritten Tagestreffer, der junge Nachwuchsspieler Sören Nischmann (76.) und Alexander Feist (78.) trugen sich in kurzer Folge in die Torschützenliste ein. Zwischendurch verhalf der Wahlstedter Alexander Braun (82.) mit einem Eigentor den Lägerdorfern auch noch zu einem Treffer.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 06.Okt.2014 | 05:15 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen