zur Navigation springen

Zweite Chance genutzt: Hohenwestedt schlägt Gadeland 3:0

vom

shz.de von
erstellt am 10.Mai.2013 | 03:59 Uhr

hohenwestedt | Der MTSV Hohenwestedt hat die Chance im Wiederholungsspiel der Fußball-Verbandsliga Süd-West gegen den TSV Gadeland genutzt und diesmal mit 3:0 (1:0) gewonnen. Im Spiel am 6. März hatten die Gadeländer durch eine irrtümlich erteilte Freigabe einen nicht spielberechtigten Akteur eingesetzt, so dass die vor zwei Monaten mit 2:0 für Gadeland ausgegangene Partie aus der Wertung genommen und neu angesetzt werden musste.

Die erste Halbzeit stand im Zeichen guter Defensivarbeit auf beiden Seiten. Hohenwestedts Ferdinand Hummel versuchte es aus der Distanz - ohne Erfolg. Nach einer halben Stunde war es dann Lars Butenschön, der nach Eckball von Christian Gieseler zum 1:0 einköpfte. Weitere Offensivaktionen des MTSV vor der Pause blieben ohne nennenswerte Torgefahr. Mit Beginn der zweiten Halbzeit verstärkten die Gäste den Druck, spielten offener und ermöglichten den Hohenwestedtern Freiräume für gefährliche Gegenattacken. Zweimal nutzte der MTSV seine Chancen konsequent. In der 65. Minute erkämpfte sich Hummel den Ball, lief alleine auf TSV-Keeper Holstein zu und überwand diesen zum 2:0. Den endgültigen K.o. versetzte den "Kleeblättern" dann Dennis Jera nach einer Rechtsflanke von Bennet Schulz per Kopf ins lange Eck. MTSV Hohenwestedt: Blaas - Schulz, S. Gloy, Kasch (68. Jera), Ohrt, Pieper, Dittmann, H. Gieseler (56. Bollow), C. Gieseler, L. Butenschön, Hummel.

SR: Pabla (TuS Jevenstedt).

Zuschauer: 120.

Tore: 1:0 Butenschön (30.), 2:0 Hummel (62.), 3:0 Jera (74.).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen