zur Navigation springen

Tischtennis: Michel Bröcker holt Landesmeisterschaft

vom

shz.de von
erstellt am 30.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Heist | Michel Bröcker aus Westerrönfeld hat beim Verbandsentscheid des Tischtennis-Verbandes Schleswig-Holstein (TTVSH) den Landesmeistertitel bei den Minis errungen. Nachdem der zwölf Jahre alte Bröcker zuvor schon beim Ortsentscheid in Westerrönfeld, beim Kreisentscheid in Aukrug und beim Bezirksentscheid in Kiel-Friedrichsort als Sieger aus der Halle gegangen war, traf er in Heist bei Pinneberg auf die 16 besten Tischtennis-Minis des Landes der Jahrgänge 2000/01. In vielen knappen Duellen konnte sich der Westerrönfelder nach der Gruppenphase, die er als Erster beendete auch in Viertel- und Halbfinale gegen starke Gegner durchsetzen und entschied schließlich das Finale nach verlorenem ersten Durchgang noch mit drei zu eins Sätzen für sich.

Bröckers Erfolge der letzten Monate blieben nicht unbemerkt und so trainiert er seit Anfang Mai beim SV Fockbek, wo er regelmäßig von erfahrenen Trainern geschult wird. Beim SVF hat er beste Aussichten in der vorhandenen Schüler-Bezirksliga-Mannschaft einzusteigen. Mit dem Erreichen des Landesmeistertitels bei den Minis hat er auf jeden Fall ein gutes Empfehlungsschreiben für höhere Aufgaben mitgebracht.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen