zur Navigation springen

Späte Tore bringen den Sieg

vom

Jugendfußball: B-Junioren des BTSV bleiben Tabellenführer

shz.de von
erstellt am 11.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Büdelsdorf | Eine eher positive Bilanz können die Büdelsdorfer Nachwuchsfußballer nach den Nachholspielen der Schleswig-Holstein-Liga vom Donnerstag ziehen. Die A-Jugend des Büdelsdorfer TSV gewann gegen den Tabellenvorletzten SSC Hagen Ahrensburg mit 2:1 und hat sich damit von Platz acht auf Rang sechs verbessert. Die B-Junioren des BTSV festigten mit einem 3:1-Sieg über den Tabellenvorletzten SG Rödemis/Husum die Tabellenführung. Einzig die C-Jugend des Team Büdelsdorf trat mit einer Niederlage die Heimreise an. Sie unterlag bei Holstein Kiel II mit 1:3.

A-Junioren

Büdelsdorfer TSV -

SSC Hagen Ahrensburg 2:1 (0:0)"Wir haben uns schwer getan. Am Ende hat es aber noch zu einem Sieg gereicht", war BTSV-Trainer Bill Chaffe lediglich mit dem Ergebnis zufrieden. Die Leistung der Gastgeber gegen den Abstiegskandidaten ließ viele Wünsche offen, wobei die hohe Belastung vieler Spieler, die zuletzt immer wieder in der Liga-Mannschaft aushelfen mussten, zu berücksichtigen ist. "Bei uns hat die Laufbereitschaft nicht gestimmt", befand Chaffe. Der Plan, den Gegner sofort unter Druck zu setzen, konnte die Mannschaft kaum umsetzen und nach Ballverlusten setzten die Platzherren nicht konsequent genug nach. Dennoch besaß Mats Henke die große Chance, sein Team in Führung zu bringen. Doch alleine vor SSC-Torwart Lennert Vieth brachte er den Ball nicht im Tor unter (13.). Auch Hannes Lehmann scheiterte am Gästetorwart (35.).

In der zweiten Halbzeit spielte der BTSV dann druckvoller. Trainer Chaffe löste die Doppelsechs im zentralen Mittelfeld auf. Mats Henke spielte fortan als "hängende Spitze" und Marcel Stoltenberg sorgte auf der rechten Seite für mehr Schwung. Das zahlte sich aus, denn Henke gelang schließlich die 1:0-Führung (57.). Doch der SSC gab sich nicht geschlagen. Mit einem 25-Meter-Freistoß markierte Dominik Stirnal den 1:1-Ausgleich (71.). Nach einem Foul an Henke verwertete Matteo Philippsen aber den fälligen Strafstoß sicher zum 2:1-Erfolg (80.).

BTSV: Jeß - Kreft, Philippsen, Peters, Ruge, Ströhnisch, Henke, Stoltenberg, Perez, Lehmann, Wardin.

Tore: 1:0 Mats Henke (57.), 1:1 Dominik Stirnal (71.), 2:1 Matteo Philippsen (80./FE).

Heute um 15.30 Uhr spielt der BTSV beim Tabellendritten Schleswig 06.

B-Junioren

Büdelsdorfer TSV -

SG Rödemis/Husum 3:1 (1:1)Der Tabellenvorletzte forderte den BTSV in der ersten Halbzeit mehr als es dem Spitzenreiter lieb sein konnte. Durch Florian Friedrichsen (3.) führte die SG sogar mit 1:0. Dabei nutzte der Torschütze eine zu kurze Abwehr von BTSV-Torwart Jannis Riegmann konsequent aus. Es dauerte einige Zeit, bis die Gastgeber ins Spiel fanden. Sie verstanden es zunächst einfach nicht, Ballverluste zu verhindern, und die erkämpften Bälle gaben die Büdelsdorfer einfach zu schnell wieder verloren. Teilweise war das auch auf die gute Abwehrarbeit der Gäste zurückzuführen. "Uns fehlte es an der Laufbereitschaft und dem letzten Einsatz", kritisierte BTSV-Trainer Henning Hardt den Auftritt seiner Mannschaft, die durch Arif Simsiks Distanzschuss immerhin zum 1:1 -Ausgleich kam (13.).

Im zweiten Durchgang steigerte sich der Spitzenreiter und ging nun aggressiver in die Zweikämpfe. Das zahlte sich aus. Auch Hardts Maßnahme, Abwehrspieler Justus Jeß ins Mittelfeld zu ziehen, verfehlte ihre Wirkung nicht. In der Schlussphase gab es dann durch Tore von Justus Jeß (75.) und Lasse Tischer (79.) einen doch noch verdienten Sieg. "Am Ende haben wir sehr entschlossen gespielt. Das hat sich dann ausgezahlt", meinte der BTSV-Trainer.

BTSV: Riegmann- Reiser, Meyert, Jeß, Münz, Roller, Splettstößer, Hardt, Tischer, Simsek, Rathjen. Eingewechselt: Pede.

Tore: 0:1 Paul Kropp (3.), 1:1 Arif Simsik (15.), 2:1 Justus Jeß (70.), 3:1 Tischer (76.).

Heute um 14 Uhr genießt der BTSV nochmals Heimrecht. Gegner ist der Tabellenvierte SV Frisia 03 Risum-Lindholm.

C-Junioren

Holstein Kiel II -

Team Büdelsdorf 3:1 (1:1)Das Team Büdelsdorf musste mit Nils-Ole Lehmann, Raik Ströh, Lina Staben, Hannes Schmidt und Luca Lemmer gleich auf fünf Stammkräfte verzichten. Dennoch konnte die Mannschaft in der ersten Halbzeit mithalten und ging durch Felix Struck schnell mit 1:0 in Front (7.). Doch die Gastgeber, die zwei Spieler aus der Regionalliga-Mannschaft einsetzten - darunter den Ex-Büdelsdorfer Jannis Voß - glichen durch Leonard Wendt schnell aus (15.). Büdelsdorfs Torwart Justus Kaack stand dabei zu weit vor dem Tor.

In der zweiten Hälfte hatten die Büdelsdorfer nichts mehr zuzusetzen und waren besonders in den Zweikämpfen unterlegen. Aus stark abseitsverdächtiger Position gingen die Kieler durch Vincent Bender (52.) mit 2:1 in Führung. In der Schlussminute erhöhte Jonas Frahm auf 3:1 (70.). "Der Sieg geht auf Grund der zweiten Halbzeit schon in Ordnung", meinte Büdelsdorfs Trainer Carsten Gens.

Team Büdelsdorf: Kaack - Decker, Knuth, Barho, Szalies, Driesnack, Hardt, Struck, Petersen, Feddersen, J.-O. Schmidt.

Tore: 0:1 Felix Struck (7.), 1:1 Leonard Wendt (15.), 2:1 Vincent Bender (52.), 3:1 Jonas Frahm (70.).

Am Sonntag gastiert das Team Büdelsdorf um 13 Uhr beim Kreisrivalen Eckernförder SV.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen