zur Navigation springen

SH-Liga: Erst Henstedt-Ulzburg, dann Kreispokal-Finale

vom

shz.de von
erstellt am 25.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Kropp | Nach dem verpassten Landespokal (0:1 gegen den VfR Neumünster) und dem zerplatzten Traum von der Teilnahme am DFB-Pokal, steht seit Pfingstmontag fest, dass der TSV Kropp auch im nächsten Jahr in der Schleswig-Holstein-Liga spielen wird. Nach der 3:5-Niederlage beim Konkurrenten um die Teilnahme an der Aufstiegsrunde zur Regionalliga in Eichede sind die Würfel für die TSV-Fußballer gefallen. Heute, zur ungewohnten Anstoßzeit um 13.30 Uhr, geht es zum abstiegsbedrohten SV Henstedt-Ulzburg.

Im Kropper Lager hielt sich laut Martin Schmidt die Enttäuschung nach der Schlappe in Eichede in Grenzen. "Das war heute unsere letzte Chance. Die haben wir nicht genutzt. Eichede hatte das Glück des Tüchtigen und verdient gewonnen", kommentierte der Co-Trainer. Nun bleibt Platz drei als Ziel, um den der TSV noch mit Flensburg 08 kämpft.

Zudem hat die Mannschaft von Trainer Dirk Asmussen noch eine Titelchance. Am Dienstag steigt das Finale im Kreispokal. Gegner ist dann der SH-Liga-Absteiger Schleswig 06. Um 19 Uhr wird in Fahrdorfer Stadion am Lundbarg das Kreispokalfinale zwischen den beiden Teams angepfiffen. Das ist das Highlight zum Abschluss der Saison, heißt es aus beiden Lagern.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen