zur Navigation springen

Rendsburg-Triathlon ausgebucht

vom

Bei der 15. Auflage des Dreikampfes ist mit 290 Anmeldungen die Grenze erreicht / Erster Startschuss fällt morgen um 12 Uhr

shz.de von
erstellt am 31.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Rendsburg | Der Rendsburg-Triathlon steht bei seiner 15. Ausgabe am Sonnabend vor einem Rekordergebnis. Bisher liegen dem Organisationsduo Christian Auer und Thomas Rausch (SG Athletico Büdelsdorf) 290 Meldungen in sieben Wettbewerben vor. Für die Schülerklassen zählt dieser Wettkampf zur Kids-Cup-Wertung. Der erste Startschuss im Rendsburger Schwimmbad fällt um 12 Uhr für die Schüler C. "290 Teilnehmer wird es allerdings wohl nicht an den Start gehen. Erfahrungsgemäß gibt es immer noch kurzfristige Absagen", erklärt Thomas Rausch. Zusammen mit Christian Auer stellte er sich einem kurzen Interview.

Seit wann sind Sie beide für die Organisation verantwortlich?

Christian Auer: Wir machen das seit 2010. Sonst hätte sich wohl keiner bereit erklärt.

Wie sieht denn ihre Arbeitsteilung aus?

Auer: Thomas ist für die Online-Anmeldung und technische Abwicklung zuständig. Ich kümmere mich um die behördlichen Genehmigungen, das Finanzielle und die Sponsorenwerbung.

Wann starten sie mit den konkreten Planungen?

Auer: Seit Oktober laufen die ersten Vorbereitungen. Dazu gehört auch die Einleitung eines Genehmigungsverfahren bei der Triathlon-Union Schleswig-Holstein sowie entsprechende Anträge bei den Behörden.

Was bereitet bei der Organisation die größten Schwierigkeiten?

Thomas Rausch: Es wird immer schwieriger Helfer zu finden. Da geht schon einige Zeit an Telefongesprächen drauf.

Gab es jemals Probleme bei behördlichen Genehmigungen?

Auer: Nein. In diesem Jahr müssen wir allerdings im Bereich des Kanals mehr Schilder aufstellen als sonst.

Wie viele Helfer sind denn insgesamt für so eine Veranstaltung nötig?

Rausch: In den Bereichen Schwimmen, Rad und Laufen werden knapp 80 Helfer benötigt. Sie sind von der SG Athletico Büdelsdorf, der DLRG und dem RTSV. Bei der Durchführung der Veranstaltung werden wir von den Firmen Netzwerk, Wittenseer Quelle und Familia mit Sachspenden unterstützt.

Weitere Infos unter www.rendsburg-triathlon.de

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen