Pascal Dethlefs siebter Streich

Spannendes Finale beim Zwergensprint zwischen dem späteren Sieger Jorge Schmidt (BTC/Nr. 504) und dem Zweitplatzierten Tristan Arps (LG Rendsburg/Büdelsdorf/Nr. 520).
Spannendes Finale beim Zwergensprint zwischen dem späteren Sieger Jorge Schmidt (BTC/Nr. 504) und dem Zweitplatzierten Tristan Arps (LG Rendsburg/Büdelsdorf/Nr. 520).

Avatar_shz von
11. Oktober 2010, 03:59 Uhr

büdelsdorf | "Überraschung - nach gut zwei Kilometern des Hauptlaufes führt Torben Dethlefsen vom Borener SV vor Tim Hartmann von der LG Eider-Sport Rendsburg und dem Favoriten Pascal Dethlefs von der LG Rendsburg/Büdelsdorf", kündigte Manfred Bartsch, fachkundiger Moderator des 21. Büdelsdorfer Eiderlaufes, den im Zielraum wartenden Zuschauern an. Am Ende aber ließ es sich Dethlefs nicht nehmen. Der Owschlager gewann zum siebten Mal in Serie. Auch löste er gegenüber Freundin Jana Raabe-Kronberg sein Versprechen ein, unter 37:30 Minuten die Ziellinie zu passieren. Er benötigte 37:21,7 Minuten.

Bei strahlendem Sonnenschein, das erklärt auch die gute Teilnehmerzahl von über 400 Aktiven im Alter von vier bis 82 Jahre, zeigte sich schnell, dass der diesjährige Sieger des Hauptlaufes (11,11 km) aus dem Trio Dethlefs, Dethlefsen und Hartmann ermittelt wird. Bereits nach 2,5 km setzten sich die drei Läufer vom 216-köpfigen Feld ab. Dabei überraschte es schon, dass Dethlefs zunächst nicht in Front lag. "Ich hatte aber immer Kontakt zur Spitze. Nach 5,5 km habe ich dann die Führung übernommen und das Tempo vorgegeben. Am letzten Anstieg habe ich dann alles reingelegt", berichtete der spätere Sieger, der gegen Torben Dethlefsen noch nie ein Rennen verloren hat. "Ich war zuletzt sechs Wochen verletzt. Für mich war es das erste Rennen nach dieser Verletzung. Zudem habe ich mich Zahnschmerzen herumgeschlagen", meinte der Zweitplatzierte. "Es war für mich absolut illusorisch, gegen Pascal und Torben etwas auszurichten", erklärte der drittplatzierte Hartmann.

Völlig konkurrenzlos war Karen Paysen (TSV Langenhorn), die bei den Frauen erneut siegte. "Ich weiß gar nicht, wie oft ich hier schon gewonnen habe. Das war eine gute Vorbereitung für den Dresden-Marathon in zwei Wochen", gab die Eiderlauf-Seriensiegerin und mehrfache Landesmeisterin zu Protokoll. Eine tolle Vorstellung lieferte Ayke Arndt (SG Athletico Büdelsdorf) beim Jedermann-Lauf (5,8 km/141 Aktive) Der 14-jährige Landesmeister über 5 km auf der Straße, Vize-Landesmeister im Crosslauf und zuletzt beim Holsten-Kösten-Lauf in Neumünster und Kiel-Lauf erfolgreich, siegte in 19:22 Minuten. "Ich wollte unter 20 Minuten bleiben, das habe ich geschafft", strahlte das Büdelsdorfer Lauftalent.

Rasant war das Finale des Zwergensprints (1,5 km/52 Teilnehmer). Den Hinweis von Büdelsdorfs Bürgermeister Jürgen Hein, der alle Läufe "abschoss", nicht zu schnell anzugehen, wurde nur bedingt aufgenommen. Vorjahressieger Thomas Trawny (HSG Fockbek/Nübbel) kam diesmal als Dritter ein. In einem tollen Finish machten Jorge Schmidt (BTC) und Tristan Arps (LG Rendsburg/Büdelsdorf) den Sieger unter sich aus. Es siegte Jorge in 5:34,0 Minuten vor Tristan in 5:36,4 Minuten.

Die Sieger im Überblick:

Zwergensprint

Männlich: 1. Jorge Schmidt (Büdelsdorfer Tennisclub) 5:34,0 Min., 2. Tristan Arps (LG Rendsburg/Büdelsdorf) 5:36,4 Min., 3. Thomas Trawny (HSG Fockbek/Nübbel) 5:42,5 Min.

Weiblich: 1. Lara Portukat (LG Rendsburg/Büdelsdorf) 5:58,8 Min., 2. Merle Schreber (SG Athletico Büdelsdorf) 6:08,0 Min., 3. Luise Witt (LG Rendsburg/Büdelsdorf) 6:16,1 Min.

Jedermannlauf

Männlich: 1. Ayke Arndt (SG Athletico Büdelsdorf) 19:21,7 Min., 2. Thorsten Harms (Spiridon Schleswig) 20:15,3 Min., 3. Jens Appel (Eckernförder MTV) 21:05,4 Min.

Weiblich: 1. Alica Stölting (GH Itzehoe) 22:52,6 Min., 2. Kristin Siemers (SG Athletico Büdelsdorf) 24:54, 7 Min., 3. Beeke Jandt (ACO Severin Ahlmann) 24:57,5 Min.

Hauptlauf

Männlich: 1. Pascal Dethlefs (LG Rendsburg/Büdelsdorf) 37:21,7 Min., 2. Torben Dethlefsen (Borener SV) 37:51,1 Min., 3. Tim Hartmann (LG Eider-Spport Rendsburg) 40:05,9 Min.

Weiblich: 1. Karen Paysen (TSV Langenhorn) 41:11,4 Min., 2. Gunda Nielsen (TSV Glücksburg 09) 45:30,5 Min., 3. Ulrike Petersen (SG Ahtletico Büdelsdorf) 47:03,9 Min.

Alle Ergebnisse unter www.wetzstopp.de.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen


Nachrichtenticker