zur Navigation springen

OTSV: Mit Thomsen und Mosebach zu Inter Türkspor

vom

shz.de von
erstellt am 18.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Osterrönfeld | Am Freitag um 12.30 Uhr begann sich das Personlaroulette beim Fußball-Verbandsligisten Osterrönfelder TSV wieder zu drehen. Eigentlich hatte Trainer Olaf Lehmann seine Startelf für die Auswärtspartie bei Inter Türkspor Kiel (heute, 16 Uhr) schon zu Papier gebracht, aber dann warf ein Anruf von OTSV-Obmann Jens Weihmann seine Planungen um.

Denn Weihmann teilte seinem Coach via Telefon am Freitagmittag mit, dass die Platzverweise von Sascha Thomsen und Felix Mosebach aus der Partie gegen den Eckernförder SV nur ein Spiel Sperre nach sich ziehen. Und dieses eine Spiel wäre die abgebrochene Nachholpartie am vergangenen Mittwoch in Suchsdorf gewesen. Die Fragezeichen auf Seiten des OTSV aber wurden von offizieller Seite aufgelöst. Zwar müssen die beiden Sünder immer noch eine Partie aussetzen, "aber heute dürfen sie erst einmal mitspielen. Die Sperre gilt für das Nachholspiel in Suchsdorf", so Lehmann. Und das wird aller Voraussicht nach am Dienstag stattfinden. "Jetzt muss ich alles noch einmal umbauen", stöhnt Lehmann. Allerdings wird er diese Arbeit gerne auf sich nehmen, erhöht das Mitwirken Thomsens und Mosebachs doch die personellen Alternativen und damit auch die Chance auf etwas Zählbares bei Intertürk.

Und weil mit Nils Claussen eine weitere Defensivkraft im Kader steht, kann Lehmann seine Wunschformation in der Abwehr aufbieten. Das ist wichtig für die taktische Ausrichtung auf dem Kunstrasen in Kiel, denn der Coach weiß: "Wenn wir dort versuchen, offensiv vorne drauf zu gehen, werden sie uns ausspielen." Der Gegner sei spielstark und sei an den Kunstrasen gewohnt. "Wir müssen defensiv sehr kompakt stehen." Und vor allem müssen seine Spieler eine andere Einstellung an den Tag legen als in der ersten Halbzeit in Suchsdorf, als es früh 0:2 hieß. "Mit einer Leistung wie in den ersten zwanzig Minuten vom Mittwoch, steigen wir ab", lautet die unverblümte Einschätzung des OTSV-Trainers.Restprogramm Osterrönfelder TSV: Inter Türkspor Kiel (A/6.), Suchsdorfer SV (A/8.), Rendsburger TSV (H/4.), TSV Klausdorf (A/2.).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen