Leichtathleten der LG Rendsburg/Büdelsdorf auf Titeljagd bei den Landesmeisterschaften

Landesmeisterin im Hochsprung mit 1,56 m: Marietheres Beier.Foto: Archiv
Landesmeisterin im Hochsprung mit 1,56 m: Marietheres Beier.Foto: Archiv

Avatar_shz von
23. Januar 2010, 04:59 Uhr

Hamburg/Rendsburg | Der Leichtathletik-Nachwuchs der LG Rendsburg/Büdelsdorf geht auf Titeljagd: Bei den Landesmeisterschaften des Schleswig-Holsteinischen Leichtathletik-Verbandes (SHLV), die mit dem Hamburger Verband in der Leichtathletikhalle der Hansestadt ausgetragen werden, starten am Wochenende die Klassen Frauen und Männer sowie die Jugend B (16/17 Jahre).

Einen Podestplatz peilt die 4 x 200 m Staffel der männlichen Jugend B an. Mittelstrecken-Trainer Sven Murmann schickt seine Asse Felix Friese und Mathias Jarck über 1500 m ins Rennen. Hürdensprinter Ole Hamann startet erstmalig in der B-Jugend. Ihm ist im 60 m Hürdensprint eine vordere Platzierung zuzutrauen. Die A-Jugendliche Laura Borchers startet in der Frauenklasse und hat für den Drei- und Weitsprung gemeldet.

Die LG-Athleten der Jugend A (18/19 Jahre) und Schüler (14/15 Jahre) sind unterdessen bereits gut in die Hallensaison gestartet. Bei ihren Titelkämpfen auf Landesebene gewann SHLV-Kaderathletin Marietheres Beier (W 15) mit 1,56 m den Hochsprungtitel. Fynn Brodersen (M 14) war über 60 m Hürden in 10,15 Sekunden nicht zu schlagen.

"Für eine Reihe unserer jungen Athleten war es die erste Teilnahme an einer Landesmeisterschaft. Dafür haben sie sich gut geschlagen", sagte LG-Trainer Johannes Rabe. Neben Beier und Brodersen überzeugte im Weitsprung Malte Loft (M 14). 5,14 m bedeuteten die Vizemeisterschaft - nur ein Zentimeter trennte ihn von vom Sieger.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen


Nachrichtenticker