zur Navigation springen

Kreisliga Neumünster: Aukrug im Sinkflug

vom

shz.de von
erstellt am 14.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Neumünster | Da waren es nur noch sechs Punkte. Nach der knappen 0:1-Heimniederlage gegen die Reserve des VfR Neumünster muss der TSV Aukrug in der Fußball-Kreisliga Neumünster den Blick nach unten richten. Vom ersten Abstiegsrang trennen den TSV nur noch sechs Zähler. Grund ist die eklatante Bilanz der letzten Wochen. Aus den vergangenen neun Spielen holten die Aukruger lediglich vier Zähler (ein Sieg und ein Remis).

TSV Aukrug -

VfR Neumünster II 0:1 (0:1)Obwohl Trainer Matthias Hansen und die Liga-Leihgaben Burhan Gülbay und Hüsnü Özdemir mitwirkten, kam der VfR II nur auf zehn Akteure. Einem Auswärtsdreier sollte dieses Handicap allerdings nicht im Wege stehen. "Wenn man solche Vorlagen nicht nutzt, dann hat man es auch nicht verdient zu gewinnen", haderte Aukrugs Fußballobmann Uwe Schöning mit dem Unvermögen seines Teams. Vor allem in der Offensive blieben die Gastgeber wieder einmal alles schuldig. "Wir lassen vier, fünf hochkarätige Chancen ungenutzt. Auf der anderen Seite schießt der VfR drei Mal auf unser Tor, aber das reicht, um zu gewinnen", so Schöning, der im Spiel am Mittwoch in Boostedt nun auf den entscheidenden Dreier im Kampf um den Klassenerhalt hofft.Tor: 0:1 Burhan Gülbay (8.).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen