zur Navigation springen

Keine Siege, aber viel Erfahrung für den BBC

vom

shz.de von
erstellt am 02.Mai.2013 | 03:59 Uhr

berlin | Das hatte sich Trainer "Dimi" Basylev anders vorgestellt. Bei der Norddeutschen Meisterschaft der U18 gab es für den Basketball-Nachwuchs des BBC Rendsburg in drei Spielen drei Niederlagen. Gegen Alba Berlin verloren die Rendsburger 37:57, gegen den TuS Bramsche 48:75 und gegen den Berliner SC 51:65. "Es hat zwar keinen Spaß gebracht zu verlieren. Doch ich bin zufrieden. Wir haben reichlich Erfahrung gesammelt. Die Mannschaft hat sich dennoch weiter entwickelt", bilanzierte der BBC-Trainer. Norddeutscher Meister wurde Alba Berlin.

Die personellen Voraussetzungen für den BBC waren dabei sehr ungünstig. So fehlten mit U18-Nationalspieler Björn Rohwer und Christopher Meyer gleich zwei Topakteure. Alexander Basylev hatte sich im Training verletzt, Fredo Schütze verletzte sich im Laufe des Turniers und Christian Rinner musste frühzeitig abreisen. "Das war eine deutliche Schwächung. Jetzt mussten andere Spieler die Verantwortung übernehmen und das gleich bei einer solchen Meisterschaft. Da taten sich die Jungen doch schwer, so spontan neue Rollen innerhalb der Mannschaft zu übernehmen", befand Basylev.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen