zur Navigation springen

Kaack als Mitfavoritin zum Ostseetriathlon

vom

shz.de von
erstellt am 02.Aug.2013 | 03:59 Uhr

Borby | Das Triathlonfieber stieg in den vergangenen Monaten stetig an. Zuletzt kletterten auch die Temperaturen in Luft und Wasser auf das passende Niveau. In Eckernförde scheint alles bereit für die Premiere des Ostseetriathlons. Am Sonnabend um 13 Uhr fällt an der Borbyer Uferpromenade der Startschuss zum 1. Eckernförder Ostseetriathlon. Rund 300 Aktive werden zum Ausdauer-Dreikampf aus Schwimmen, Radfahren und Laufen erwartet.

Mehr als 280 Voranmeldungen haben die Veranstalter bereits registriert und liegen damit deutlich über ihren Erwartungen. "So viele hatten wir nicht eingeplant", erklärt Jens Rethwisch, der bei der neuen Veranstaltung die Organisation koordiniert. Da sich das große Interesse am Triathlon in und an der Ostsee jedoch schon früh abzeichnete, konnten die Ausrichter vom Eckernförder MTV und den Wasserfreunden Eckernförde früh die Kapazitäten erweitern. Für den Volkstriathlon (500 m Schwimmen /20 km Radfahren/5 km Laufen) sind aber trotz der vergrößerten Wechselzone fast alle der 200 Startnummern bereits vergriffen.

Bei der Premiere des Ostseetriathlons werden beim Volkstriathlon Debütanten und Cracks der regionalen Szene gemeinsam starten. Bei den Männern gehört der Flensburger Sebastian Schluricke zu den Favoriten. Gute Chancen, in den Spitzenplätzen mitzumischen, werden aber auch dem Riesebyer Nick Hansen eingeräumt. Vereinskameradin Regina Dahl zählt zusammen mit Heike Kaack (SG Athletico Büdelsdorf) zum Favoritenkreis der Damen. Zeitplan

13 Uhr: Start Volkstriathlon Männer; 13.02 Uhr: Start Volkstriathlon Frauen und Staffeln; 13.55 Uhr: Zieleinlauf Volkstriathlon; 15 Uhr: Jugend B/Schüler A; 16 Uhr: Schüler B/Schüler C.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen